Lokal handeln, global denken

Mit dem Masterstudiengang „Public Management in International Cooperation“ gemeinsam Projekte internationaler Zusammenarbeit im Kontext öffentlicher Verwaltungen verbessern.

berufsbegleitend

Arbeiten Sie während der Fernstudienphasen in kleinen international gemischten Gruppen an Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung der vier Präsenzphasen in Europa und Afrika.

kooperativ

Lernen Sie, wie Verwaltungsmitarbeitende aus verschiedenen Ländern kontinentübergreifend zusammenzuarbeiten und internationale Projekte erfolgreich managen.

interkulturell

Afrikanische und europäische Studierende lernen in Präsenz- und Distanzphase gemeinsam über Kontinentalgrenzen hinweg – so wird die Umsetzung internationaler Projekte realitätsnah simuliert.

Jetzt auf einen Studienplatz bewerben! Das aktuelle Verfahren läuft noch bis zum 11. März 2024.

Auf einen Blick

Akademischer Abschluss

Studienart

Bewerbungsphase

Studienbeginn

Studiengebühren

Studienplätze

Sprache

Master of Arts (M.A.)

berufsbegleitend, 4 Semester, 90 ECTS

8. Januar bis 11. März 2024

jährlich 1. September

4.500 EUR plus Reise- und Aufenthaltskosten | Stipendien sind verfügbar

28 pro Jahrgang

englischsprachig, teilweise mit französischsprachigen Optionen

Studieninhalte

Public Policies

Sustainable Development | Core Public Policy Fields like Social Security, Public Health, Education, Infrastructure etc.

Public Management

Management and Leadership | Organisational Management | Human Resource Management | IT and eGovernment

Governance

Constitutional Law Theory | Economic Systems | Political and societal Systems

Intercultural Competence

Interculturality | Conflict Transformation | Cooperation Strategies | Managing Diversity

Finances

Regional Competitiveness | Financial Management and Strategy | Financial Controlling | Risk Management

Development Cooperation

Global Challenges | Geopolitics | History

Studienverlauf

Der zweijährige Masterstudiengang simuliert die Arbeit in einem IZ-Projekt. Studierende aus West-, Ost- und Südafrika sowie aus Europa treffen sich in vier Präsenzphasen an verschiedenen Orten in Europa und Afrika. In den dazwischen liegenden Fernstudienphasen arbeiten sie in kleinen international gemischten Gruppen an Aufgaben, die ihnen in den Präsenzphasen gestellt werden.

1. Präsenzphase
Kehl (Deutschland)

Zwei Wochen im September/Oktober 

2. Präsenzphase
Addis Abeba (Äthiopien)

Zwei Wochen im Januar

3. Präsenzphase
Dakar (Senegal)

Zwei Wochen im Mai/Juni

4. Präsenzphase
Stellenbosch (Südafrika)

Zwei Wochen im November/Dezember

Ziele des Studiengangs

ZIELGRUPPE

Der Studiengang richtet sich an Praxispersonal aus afrikanischen und europäischen Ländern mit mindestens zwei Jahren relevanter Berufserfahrung, die die internationale Kooperation im Zusammenhang mit öffentlichen Verwaltungen verbessern möchten.

AUSBILDUNGSZIEL

Ziel ist die Vermittlung von Fähigkeiten, Kenntnissen und Handlungskompetenzen, die die Studierenden dazu befähigen sollen, selbständig, systematisch und mit wissenschaftlicher Methodik in Berufsfeldern der internationalen Zusammenarbeit Verantwortung zu übernehmen.

MÖGLICHE ARBEITSFELDER

Management- und Führungspositionen innerhalb der internationalen Zusammenarbeit, bspw. in

  • Staatlichen Verwaltungen aller Ebenen
  • Verwaltungen von NGOs
  • Organisationen der Vereinten Nationen, der Afrikanischen Union oder der Europäischen Union usw.

Bewerbung

Januar – Mitte März
Schriftliche Bewerbung
Mitte März – Mitte April
Regionale Vorauswahl
Mitte April – Mitte Mai
Auswahlgespräche
Mitte Mai – Mitte Juli
Zulassung
  • Hochschulabschluss im Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten oder sechs Semestern (bevorzugte Studienfächer: Verwaltungs-, Rechts-, Sozial-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften)
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der internationalen Zusammenarbeit, in der öffentlichen Verwaltung oder im Zusammenhang mit einem der genannten Bereiche
  • gute Beherrschung der englischen Sprache (mindestens Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen)

Der Studiengang richtet sich an Haupt- und nebenamtliches Verwaltungspersonal von staatlichen und nichtstaatlichen (NRO) Institutionen und Organisationen in Deutschland, in afrikanischen Ländern und anderen Ländern des globalen Nordens und Südens, insbesondere wenn sie bereits eine Rolle in der internationalen Zusammenarbeit aller Art haben oder anstreben.

In Frage kommen insbesondere Personen, die bereits in Verwaltungen der internationalen Zusammenarbeit, als politische Partner*innen oder in der Durchführung von internationalen Kooperationsprojekten tätig sind. Der Studiengang ist nicht auf die Staaten der Partneruniversitäten beschränkt sondern steht allen Interessierten, insbesondere aus afrikanischen und europäischen Ländern, offen. 

Für Ihre Bewerbung um einen Studienplatz registrieren Sie sich bitte auf der Online Bewerbungsplattform. Laden Sie dort bitte folgende Unterlagen hoch: 

  • Nachweis Hochschulabschluss
    • Kann durch ein Hochschulzeugnis und einem Transcript of Records nachgewiesen werden.
    • Die Anerkennung, wenn ein Studiengang außerhalb des ECTS-Systems studiert wurde, erfolgt anhand der ERASMUS-Tabellen.
    • WICHTIG: Sie müssen Ihr ausländisches Abschlusszeugnis vom Studienkolleg Kontanz anerkennen lassen. Dies kann bis zu 6 Wochen Zeit in Anspruch nehmen. Mehr Informationen dazu finden Sie im Leitfaden.
  • Nachweis über zwei Jahre relevanter Berufserfahrung
  • Nachweis über englische Sprachkenntnisse Niveau B2 durch ein Zertifikat wie TOEFL oder Cambridge Certificate. Wenn Ihr Hochschulabschluss auf einem englischsprachigen Studienprogramm basiert reichen Sie bitte den Nachweis Ihrer Hochschule darüber ein. In diesem Fall benötigen Sie kein Sprachzertifikat. 
  • Begleitschreiben Ihres Arbeitgebers über das Einverständis und die Freistellung für die Präsenzphasen sowie ggf. die finanzielle Unterstützung durch Ihren Arbeitgeber.
  • Lebenslauf
  • Englischsprachiges Motivationsschreiben unter Berücksichtigung folgender Fragen: “Why do I want to apply to this study program?” & “Why is the program important in the overall perspective?”

Jetzt reinschauen!

Infomaterial

Wichtige Dokumente

Fragen?

Einfach Kontakt aufnehmen, wir helfen gerne weiter:

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors