Hier beginnt Europa

Europa denken. Europäisch handeln. Mit dem Masterstudiengang „Europäisches Verwaltungsmanagement”.

europäisch

Der Masterstudiengang „Europäisches Verwaltungsmanagement“ lehrt die entscheidenden Grundlagen, um sich für Europa stark zu machen: Sowohl in der Brüsseler als auch in der regionalen Verwaltung.

vereinend

Stärken Sie mit diesem Studiengang die europäische Idee und fördern Sie damit aktiv den Frieden, die gemeinsamen Werte und das Wohlergehen der Bürger*innen.

interkulturell

In der Europäischen Union werden aktuell 24 Sprachen gesprochen. Lernen Sie die Vielfalt der europäischen Kulturen zu bewahren und zu vereinen, und tauchen Sie mit einem Auslandpraktikum tief ein.

Portraitfoto Tanja Richt

Tanja Richt
M.A. Europäisches Verwaltungsmanagement

„Im Rahmen des Masterstudiums konnte ich mich sowohl fachlich als auch persönlich bedeutend weiterentwickeln. Neben thematischen und sprachlichen Kenntnissen erlernten wir insbesondere Fähigkeiten wie Präsentieren, Arbeiten im Team, Zeitmanagement, Projekt- und Konfliktmanagement und vieles mehr. Durch Inhalte wie die deutsch-französischen Projektwochen mit Studierenden aus Straßburg, der Simulationssitzung im Europäischen Parlament, der Studienreise nach Brüssel oder der Fortbildungsreise in die östlichen Mitgliedstaaten Kroatien und Slowenien der EU blieb keine Sichtweise und kein Blickwinkel auf die EU und ihre Funktionsweise aus.“

„Schon während meines Bachelorstudiums ‚Public Management‘ an der Hochschule Kehl fokussierte ich mich, u. a. im Vertiefungssemester, besonders auf europäische Themen. Aus diesem Grund entschloss ich mich anschließend das Masterstudium ‚Europäisches Verwaltungsmanagement‘ an den Hochschulen Ludwigsburg und Kehl zu beginnen. Sowohl die vielen theoretischen Lehrinhalte wie Europarecht und -politik in Ludwigsburg als auch die verschiedenen praktischen Seminare in Kehl, z. B. über die grenzüberschreitende Zusammenarbeit oder EU-Fördermittel, ergänzten sich optimal. Aus diesen beiden Semestern konnte ich ein sehr großes theoretisches Wissen aber auch schon viele praktische Erfahrungen mitnehmen, die für meine tägliche Arbeit in Brüssel eine gute Grundlage bieten. Eine besondere Erfahrung war natürlich auch das Praxissemester, in dem ich die Arbeit in der europäischen Hauptstadt Brüssel schon sehr gut kennenlernen konnte.“

Portraitfoto Joel Mueller

Joel Müller
M.A. Europäisches Verwaltungsmanagement

Jetzt auf einen Studienplatz bewerben! Das aktuelle Verfahren läuft noch bis zum 20. Juni 2024.

Auf einen Blick

Akademischer Abschluss

Studienart

Bewerbungsphase

Studienbeginn

Studienort

Studienplätze

Master of Arts (M.A.)

Vollzeit, 4 Semester, 120 ECTS

1. Januar bis 20. Juni

jährlich 1. Oktober

Hochschulen Kehl und Ludwigsburg

25 an den Hochschulen Kehl und Ludwigsburg

Höherer Dienst

Der Masterstudiengang eröffnet die Möglichkeit der Verbeamtung und des direkten Zugangs zum höheren Verwaltungsdienst.

Beamt*innen des gehobenen Verwaltungsdienstes bietet er die Möglichkeit zum Aufstieg in den höheren Verwaltungsdienst.

Studieninhalte

Europarecht

Gesetzgebungsverfahren | Institutionelles und materielles Europarecht, (Europäisches Wirtschaftsrecht)

Verwaltungs- & Projektmanagement

Management von internationalen Projekten und interkulturelle Konfliktklärung | Networking und Benchmarking

Interkulturelle Kompetenzen

Sprachen | Interkulturelle Kompetenzen | Auslandsaufenthalt

Politikfelder der EU

European Public Policies | EU-Umweltpolitik | Sozialpolitik

Historische Dimensionen

Historische Entwicklung und Modelle der europäischen Integration

Finanzen & Steuern

Steuerrechtliche Aspekte der Wirtschafts- und Währungsunion | Ökonomische Dimensionen der europäischen Integration

Studienverlauf

Der Studiengang ist ein gemeinsamer Studiengang der Hochschulen Kehl und Ludwigsburg. Das Studium findet daher abwechselnd an beiden Hochschulen statt.

1. Semester
Hochschule Ludwigsburg

Anfang Oktober – Ende Januar

2. Semester
Hochschule Kehl

Anfang März – Ende Juli

3. Semester
Auslandssemester

Anfang September – Ende Februar

4. Semester
Wahlweise Hochschule Ludwigsburg oder Kehl

Anfang März – Ende Juli

Ziele des Studiengangs

ZIELGRUPPE

Der Masterstudiengang eignet sich für Hochschulabsolvent*innen, insbesondere einer Hochschule für öffentliche Verwaltung, oder aus den Bereichen Rechts-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, die einen Karriereeinstieg mit europäischen Bezügen in Kommunen, Landes-, Bundesministerien oder europäischen Verwaltungen mit der Möglichkeit des Zugangs zum höheren Dienst, NGOs oder Wirtschaft anstreben.

AUSBILDUNGSZIEL

Im Rahmen der fortschreitenden europäischen Integration soll ein vertieftes Verständnis der Verwaltungs-, Rechts- und Sozialstrukturen einschließlich ihrer Verfahren, der Politik, Wirtschaft und Kultur der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie der europäischen Institutionen vermittelt werden.

KARRIEREMÖGLICHKEITEN

Die erworbenen kommunikativen, rechtlichen, ökonomischen und organisatorischen Fachkenntnisse befähigen Sie dazu, an der fortschreitenden europäischen Integration in gehobenen Stabs- und Querschnittsfunktionen kompetent mitzuarbeiten. Als Expert*in für europäische Verwaltung liegen Ihre Einsatzfächer auf den verschiedenen administrativen Ebenen im europäischen wie im nationalen Bereich. Auch in NGO’s, in Institutionen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, in Verbänden und Stiftungen sowie in der Wirtschaft können Sie später tätig sein.

Bewerbung

Zulassungsvoraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss an einer (Fach-)Hochschule oder Universität im Umfang von mindestens 180 ECTS-Credits. Es muss ein mit überdurchschnittlichem Ergebnis abgeschlossenes Studium in einem der oben genannten Bereiche nachgewiesen werden können.

Da ein Teil der Vorlesungen in englischer Sprache stattfindet, werden darüber hinaus gute Sprachkenntnisse in Englisch vorausgesetzt.

Der MEPA ist ein Kooperationsstudiengang der Hochschulen Kehl und Ludwigsburg. Bewerben Sie sich für den Studienbeginn im Oktober  von 1. Januar bis 20. Juni desselben Jahres über das Bewerbungsportal der Hochschule Ludwigsburg

Für die Bewerbung benötigen Sie:

  • Nachweis HZB
  • Lebenslauf
  • Bachelor-Zeugnis (alternativ eine aktuelle Notenübersicht)
  • Motivationsschreiben in englischer oder französischer Sprache
  • ggf. Nachweis Deutschkenntnisse und Aufenthaltsgenehmigung

Die gemeinsame Zulassungskommission der Hochschulen Kehl und Ludwigsburg führt nach Ablauf der Bewerbungsfrist Auswahlgespräche durch. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich Anfang Juli eines jeden Jahres statt. Die Auswahlgesprächstermine werden vom Studienmanagement vergeben.

Geschafft! Mit der Erfüllung aller Voraussetzungen erhalten Sie die Zusage für Ihren Studienplatz.

Wichtige Dokumente

Fragen?

Einfach Kontakt aufnehmen, wir helfen gerne weiter:

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors