Studium

Mit dem Bachelorstudium die öffentliche Verwaltung mitgestalten: Studieren Sie den "Bachelor of Arts - Public Management"

Masterstudium und Weiterbildung

Neben den Masterstudiengängen bietet die Hochschule Kehl zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Internationales

Auslandspraktika, Studienreisen, internationale Kooperationen und viele gemeinsame Projekte mit Partnerhochschulen und -institutionen auf der ganzen Welt

Forschung

Am Kehler Institut für Angewandte Forschung und im Europäischen Kompetenz- und Forschungszentrum Clustermanagement werden unterschiedliche Fragestellungen untersucht

Studieninteressierte

Infomationen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Weiterbildungsinteressierte.

Studierende

Informationen für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende der Hochschule.

Alumni

Informationen für ehemalige Studierende und Förderer der Hochschule.

Minister Dr. Nils Schmid, Schirmherr

Minister Dr. Nils Schmid
European Cluster Days 2015

Liebe Leserin, lieber Leser,  

die Wirtschaft in Europa steht vor enormen Herausforderungen. Die Innovationsfähigkeit der Unternehmen, insbesondere der KMU, ist dabei von zentraler Bedeutung. Cluster-Initiativen unterstützen mit vielfältigen Maßnahmen die Innovationsfähigkeit ihrer Mitgliedsunternehmen und leisten damit bereits einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit.

Doch durch immer kürzere Innovationszyklen wächst der Druck auf die Unternehmen – immer schneller müssen sie mit innovativen und konkurrenzfähigen Produkten und Dienstleistungen auf wechselnde Marktbedingungen reagieren. Dies ist besonders für die KMU herausfordernd. Sie müssen internationale Entwicklungen und Trends früh erkennen und Partner finden, die ihnen dabei helfen, ihre Ideen schnell umzusetzen. Eine stärkere Vernetzung des europäischen Wirtschaftsraumes mit Hilfe strategischer Partnerschaften ist dafür unerlässlich. Nur gemeinsam können wir im globalen Wettbewerb bestehen.  

Diese Entwicklungen beeinflussen auch die Cluster-Initiativen in Baden-Württemberg. In Zukunft wird nicht nur die regionale Vernetzung der Clusterakteure relevant sein, sondern zunehmend auch der Aufbau internationaler Beziehungen und Netzwerke. Ziel muss es sein, die Zusammenarbeit von Cluster-Initiativen und Unternehmensnetzwerken über Grenzen und Sektoren hinweg weiter zu intensivieren. Es gilt, die Clustermanagements im Land kontinuierlich weiter zu professionalisieren.  

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg (MFW) hat deshalb ein hohes Interesse an dem von einem Konsortium unter Führung der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl durchgeführten Interreg IV-Projekt „Manager von Clustern und regionalen Netzwerken in der Metropolregion Oberrhein" und dem Aufbau des Europäischen Kompetenz- und Forschungszentrums Clustermanagement.  

Ich freue mich sehr, Schirmherr für die „European Cluster Days“ in Straßburg zu sein, die der Auftakt für die geplanten trinationalen Projekte sind. Die Ideen und Konzepte, die hier diskutiert werden, sollen aber auch zu neuen Projektideen und Partnerschaften führen. Ich erhoffe mir ein aktives Mitwirken aller Teilnehmenden und wünsche Ihnen interessante Gespräche und eine erfolgreiche Veranstaltung.  

Minister Dr. Nils Schmid MdL
Stellvertretender Ministerpräsident und
Minister für Finanzen und Wirtschaft
des Landes Baden-Württemberg