Studium Generale

Seit dem Studienjahr 2007/2008 ist das Studium Generale ein fester Bestandteil der Vortragsveranstaltungen der Hochschule Kehl. Die Reihe steht unter dem Titel „Verwaltung, Politik und Wirtschaft im Gespräch". Sie richtet sich an Studierende und die interessierte Öffentlichkeit gleichermaßen.

Renommierte Gastredner referieren und diskutieren dabei aktuelle Themen aus den genannten Bereichen.

Das Studium Generale dient dazu, losgelöst vom normalen Lehr- und Vorlesungsbetrieb interessante und tagesaktuelle Themen zu behandeln und dient als Plattform der Fortbildung und Information. Für die Bachelorstudierenden der Hochschule ist das Studium Generale ein Bestandteil des Moduls 15.

Forum Zukunftsfragen

Das FORUM ZUKUNFTSFRAGEN ist ein Projekt der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) an der Hochschule Kehl und Bestandteil des Studiums Generale.

Es besteht seit 1994 und hat in den vergangenen 20  Jahren etwa 11.800 Teilnehmer erreicht. Es wurde bereits dreimal als offizielles BNE Dekade-Projekt von der UNESCO ausgezeichnet.

Lernziel ist die Sensibilisierung der Teilnehmer für Themen der Nachhaltigen Entwicklung und der Ethik. Bei konkreten beruflichen und privaten Entscheidungen sollen die Studierenden und externen Teilnehmer die Aspekte der Nachhaltigen Entwicklung beachten und ethisch verantwortbare Entscheidungen treffen können.

Das Themenspektrum umfasst ökologische, ökonomische, sozial-kulturelle und spirituelle Fragestellungen.
Außerdem lädt es ein zum Dialog über Fragen der demokratischen Partizipation auf allen Ebenen. Es geht um Grundlagenwissen ebenso wie um konkrete Anregungen.

Das FORUM ZUKUNFTSFRAGEN besteht aus folgenden Elementen:

  • Eine hochschulöffentliche Vortragsreihe mit jährlich 15 Vorträgen unter der Leitfrage "Zukunftsgestaltung", die auch regelmäßig von den Bürgern der Region Ortenau/Strasbourg besucht wird.
  • Seminare zu Fragen der Ethik und der Nachhaltigen Entwicklung
    In Kooperation mit dem Referat für Technik- und Wissenschaftsethik der HS Karlsruhe und mit dem Ethiknetzwerk der Hochschulen für angewandte Wissenschaft im Land Baden-Württemberg besteht die Möglichkeit, das Ethikum zu erwerben.

Live-Übertragung!

Hier klicken und live von zu Hause aus die spannenden Vorträge mitverfolgen:

Live-Übertragung Forum Zukunftsfragen/Studium Generale


1
1
1
1

News

21.11.2018
20.09.2018

„Law and ...“ oder von der Notwendigkeit, dass sich Recht mit (anderen) Wissenschaften befasst

 

 

18.07.2018

Konferenz zur Ausbildung von kommunalem Verwaltungspersonal