Public Management in International Cooperation - Plateforme virtuelle de coopération, d'enseignement et d'apprentissage

„Public Management in International Cooperation – Virtuelle Kooperations-, Lehr- und Lernplattform“ ist Teil des Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende – BWS plus, ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung.

Ziel des Projektes ist die hochschul- und organisationsübergreifende Entwicklung und Implementierung eines Blended-Mobility-Betreuungskonzeptes für den gleichnamigen Masterstudiengang mit Hochschulen aus Ost-, West- und Südafrika. 

Das einzigartige Didaktik-Konzept beruht auf Blended-Learning mit 15-tägigen Präsenzphasen in Europa und Afrika, interkulturell heterogenen Studierendengruppen und Co-Teaching-Teams sowie berufsintegriertem, projekt- und praxisbezogenem Lernen. 

Um die Ziele zu erreichen, wird eine virtuelle Kooperations-, Lehr- und Lernplattform aufgebaut, die langfristig die Basis für die Etablierung eines afrikanisch-europäischen Wissensnetzwerks zur Rolle der öffentlichen Verwaltungen in interregionaler Kooperation legen wird.

Zugang zur virtuellen Kooperations-, Lehr- und Lernplattform

Open Space für Forschende und Praktiker*innen

PMIC: Learn, Teach & Study

Zugang für eingeschriebene Studierende und für Lehrende
Bereich zur Durchführung der Lehre, Bereitstellung von Lehrmaterialen, Informationen zu Studiengang und Abläufen sowie Möglichkeiten zum gegenseitigen Austausch

PMIC: Teacher's Corner

Zugang für Lehrende und Modulbeauftragte
Bereich zur Durchführung von virtuellen Besprechungen

PMIC: Organisation

Zugang für PMIC-Studiengangmanagement
Bereich zur kollaborativen Planung und Umsetzung von administrativen Prozessen 

Open Space

Zugang für PMIC-Studiengangmanagement
Bereich zur kollaborativen Planung und Umsetzung von administrativen Prozessen 

Mittelgebende Einrichtung

Projektdauer

Projektleitung

Baden-Württemberg Stiftung

01.01.2021 – 31.12.2023

Kathrin Schindler

Ziele des Projekts

  • Die Umsetzung und Weiterentwicklung des Blended-Mobility-Konzepts des Master-Studiengangs PMIC
  • Aufbau und Stärkung des interuniversitären, akteursübergreifenden Netzwerks mit Hochschulen aus Ost-, West- und Südafrika und außeruniversitären Partnern, die im Bereich der internationalen Zusammenarbeit tätig sind
  • Weitere Internationalisierung durch Dezentralisierung und Digitalisierung an den beteiligten Hochschulen  
  • Einrichtung einer afrikanisch-europäischen knowledge network hub zur Rolle der öffentlichen Verwaltung in der internationalen Zusammenarbeit

Maßnahmen

  • Konzeption und Implementierung der projektspezifischen Plattform
  • Open Space Komponente für Praktiker*innen und Forschende 
  • Wissenschaftliche Konferenzen und Erstellung und Verbreitung von wissenschaftlichen Publikationen

Projektpartner

  • Ethiopian Civil Service University (ECSU), Addis Abeba, Äthiopien
  • School of Public Leadership der Stellenbosch University (SU), Südafrika
  • Centre Africain d’Etudes Supérieures au Gestion (CESAG), Dakar, Senegal
  • Institut de la Gouvernance Territoriale (IGT) sowie Faculté des Sciences Economiques et de Gestion (FASEG), beide an der Université Cheikh Anta Diop Dakar (UCAD), Dakar, Senegal

Contact

Relations internationales

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors