Modellkommune

Das Projekt „Modellkommune Open Government“ des BMI verfolgt das Ziel, systematisch Erkenntnisse zum Implementierungsprozess von Open Government Maßnahmen in den Fallbeispielen der sogenannten „Modellkommunen Open Government“ zu gewinnen. Dies soll insbesondere durch eine Objektivierung und Quantifizierung qualitativer und quantitativer Indikatoren auf Grundlage der einschlägiger Theorien zu Open Government und New Public Governance. Daneben sollen ergänzende Erkenntnisgewinne durch vergleichende Analysen der gewonnenen Erfahrungen mit bisherigen Auswertungen von Modellprojekten auf internationaler Ebene, insbesondere der Open Government Partnership Initiativen.

Ein Beitrag zum wissenschaftlichen Diskurs soll durch eine Verallgemeinerung der einzelfallbezogenen Erfahrungen besonders im Hinblick auf die relevanten Indikatoren für eine erfolgreiche Umsetzung von Open Government Maßnahmen in Kommunen durch die Untersuchung einer möglichen Gültigkeit für den gesamten kommunalen Kontext erreicht werden. Methodisch stützt sich die Untersuchung auf die Analyse von Primär- und Sekundärdokumenten der Open Government Modellkommunen sowie aus dem fachlichen und politischen Diskurs zu Open Government. Daneben werden methodische Ansätze von offener Prozessgestaltung (Open Space, RTSC) für einen systematischen Datengewinn eingesetzt.

Mittelgebende Einrichtung

Projektdauer

Projektleitung

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat / Synchwork AG

01.09.2017 – 31.12.2019

Prof. Dr. Joachim Beck

Contact

Kehler Institut für Angewandte Forschung (KIAF)

+49 7851 894-155

kiaf@hs-kehl.de

Formulaire de contact

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors