Evaluierung des Transferprojekts Koordinierungsstelle Ganztagsschule

Ziel des Projektes ist es, Erfolgsfaktoren für eine gute (pädagogisch/verwaltungstechnisch) Koordination der Ganztagsbetreuung zu entwickeln und daraus Handlungsempfehlungen für die Kommunen abzuleiten. Damit soll aufbauend auf den Erkenntnissen des als Einzelfallstudie ausgerichteten vorausgehenden Projekts ein größerer Grad an Generalisierung durch die neuen Forschungsergebnisse für die Erfolgsfaktoren der Koordination von Ganztagsbetreuung baden-württembergischer Kommunen erreicht werden.

Zentrale Forschungsfrage ist hierbei: Kann das erprobte Konzept in andere bestehende Kontexte transferiert werden? Auch soll das Projekt dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport, wie auch den Spitzenverbänden und Kommunen Hinweise geben, wie das System der Bildung und Betreuung im Grundschulbereich erfolgreich weiterentwickelt werden kann. Hierbei entscheidend ist im Projekt die Verknüpfung von Theorie und Praxis, Wissenschaft und Praxis. Das Projekt wendet die Methodik eines „Reallabor“ an, das Anwendung, Prozessbegleitung und wissenschaftliche Analyse und Reflektion verbindet.

Mittelgebende Einrichtung

Projektdauer

Projektleitung

Projektergebnisse und Publikationen

Contact

Kehler Institut für Angewandte Forschung (KIAF)

+49 7851 894-155

kiaf@hs-kehl.de

Formulaire de contact

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors