Prof. Dr. Dr. Carolin Palmer ist seit dem Wintersemester 2020 Professorin der Hochschule Kehl.

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung (per Mail)

Raum:

Telefon: +49 7851 / 894 - 239

Fax: +49 7851 / 8945 - 239

E-Mail: palmer[at]hs-kehl.de


Lebenslauf / Vita / CV

Akademische Positionen

  • seit Sep. 2020

    • Professorin für Psychologie mit dem Schwerpunkt Personalmanagement an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl

  • 2011 – 2020

    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin & PostDoc in der Abteilung für Psychologische Diagnostik (Prof. Dr. Martin Kersting), Justus-Liebig-Universität Gießen

  • 2007 – 2010

    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologie (Prof. Dr. Heinz Schuler), Universität Hohenheim

 

Externe Lehre

  • seit 2017:

    • Adjunct Teacher an der Universität Luxembourg

  • seit 2016            

    • Lehrbeauftragte an der New Design University, St. Pölten (Österreich)

  • seit 2012            

    • Lehrbeauftragte an der DHBW Stuttgart

  • 2012 – 2016      

    • Lehrbeauftragte an der EBC Hochschule, Stuttgart

  • 2011 – 2012      

    • Lehrbeauftragte an der Private University Schloss Seeburg, Seekirchen (Österreich)

  • 2010 – 2011      

    • Lehrbeauftragte an der Universität Hohenheim, Stuttgart

 

Forschungsaufenthalte

  • 2018                    

    • ESCE International Business School, Paris, Frankreich

  • 2017 & 2018      

    • Australian Centre for Entrepreneurship Research, Queensland University of Technology, Brisbane, Australien

  • 2016                    

    • Research Forum School of Business and Management, Lappeenranta-Lahti University of Technology LUT (Finnland)


Praktische Tätigkeiten

Beraterin, Trainerin und Speakerin zu arbeits-, organisations- und personalpsychologischen Schwerpunkten; Management-Diagnostik und -Entwicklung

 

Bildungsgang

  • 2019                   

    • D.Sc. (Economics and Business Administration), Lappeenranta-Lahti University of Technology LUT, Lappeenranta (Finnland)

  • 2015                    

    • Dr. rer. soc. (Psychologie), Universität Hohenheim, Stuttgart

  • 2007                    

    • Dipl. oec., Universität Hohenheim, Stuttgart

 

 

Aktuelle Forschungs- und Kompetenzfelder

 

Dominance @ work

  • Internal structure of dominance
  • Criterion validity for leader effectiveness

Implications of digital transformation on future work

  • Digitality concerns in economic contexts
  • New work & psychological consequences of digitalization at work
  • AI-assisted leadership
  • Digitalisierung an der Hochschule

Entrepreneurial Psychology

  • Digital entrepreneurship
  • Stress & resilience of entrepreneurs
  • Nachhaltigkeitsstrategien & social entrepreneurship
  • (Toxic) Leadership in SMEs

Publikationen

    Artikel

    Palmer, C. & Cyrus, V. (in press). Play hard, innovate hard? – Der Einfluss der Dunklen Triade auf Resilienz und innovatives Arbeitsverhalten. Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship.

    Palmer, C., Fasbender, U., Kraus, S., Birkner, S., & Kailer, N. (in press). A chip off the old block? – The role of dominance and parental entrepreneurship for entrepreneurial intentions. Review of Managerial Science.

    Palmer, C., Kraus, S., Kailer, N., Huber, L. & Oner, H. (in press). Entrepreneurial burnout: a systematic review and research map. International Journal of Entrepreneurship and Small Business

    Palmer, C., Leyer, M., & Gast, J. (2020). Sand im Getriebe: Wie Digitality Concerns digitale Prozesse behindern und was seitens der Organisation getan werden muss. PERSONALquarterly, 4, 34-41.

    Heilmann, F. & Palmer, C. (2020). Bad boys, nice girls? Social desirability as a (partial) mediator between sex and dark triad. Personality and Individual Differences, Abstracts from the International Society for the Study of Individual Differences Conference 2019, Florence, Italy, 29 July–2 August, 2019, 157, 109684.

    Palmer, C., Kraus, S., & Ribeiro-Soriano, D. (2020). Exploring dark creativity: The role of power in an unethical marketing task. Economic Research - Ekonomska Istraživanja, 33(1), 145–159.

    Palmer, C. & Ringelband, O. (2019). Zwischen Kicker und Micromanagement – Wie HR Intrapreneurship fördern kann. PERSONALquarterly, 4, 28–34.

    Palmer, C., Niemand, T., Stöckmann, C., Kraus, S., & Kailer, N. (2019). The interplay of entrepreneurial orientation and psychological traits in explaining firm performance. Journal of Business Research, 94, 183–194.

    Kraus, S., Palmer, C., Kailer, N., Kallinger, F. L. & Spitzer, J. (2019). Digital entrepreneurship: A research agenda on new business models for the twenty-first century. International Journal of Entrepreneurial Behavior & Research, 25(2), 353–375.

    Zagorac-Uremović, Z., Palmer, C., Marxt, C., & Kraus, S. (2018). Kognitive Prozesse der Entrepreneurial Opportunity Recognition: Eine Literaturanalyse. ZfKE – Zeitschrift für KMU und Entrepreneurship, 66 (3), 185–210. 

    Kraus, S., Berchtold, J., Palmer, C., & Filser, M. (2017). Entrepreneurial Orientation: The Dark Triad of Executive Personality. Journal of Promotion Management, 24, 1–21. 

    Palmer, C. (2015). Kreativität – praktische Messung einer schillernden Fähigkeit. PERSONALquarterly, 4, 29–35. 

    Palmer, C., Cesinger, B., Gelléri, P., Putsch, D. & Winzen, J. (2015). Psychometrical testing of entrepreneurial creativity. International Journal of Entrepreneurial Venturing, 7(2), 194–210.

    Wendzel, S. & Palmer, C. (2015). Creativity in Mind: Evaluating and Maintaining Advances in Network Steganographic Research. Journal of Universal Computer Sciences, 21(12), 1684–1705.

    Mussel, P., Winter, C. & Gelléri, P. (2011). Explicating the openness to experience construct and its sub-dimensions and facets in a work setting. International Journal of Selection and Assessment, 19(2). 145–156. [IF. 0.826]

    Cesinger, B., Gelléri, P., Winter, C. & Putsch, D. (2010). The Creative Entrepreneur - Myth or Reality? Findings from Psychometrical Testing (Interactive Paper). Frontiers of Entrepreneurship Research, 30(5, Article 18).

     

    Buchkapitel und Monografien

    Palmer, C. (2019). Psychological aspects of entrepreneurship – How personality and cognitive abilities influence leadership. Doctoral dissertation. Lappeenranta-Lahti University of Technology LUT: University Press.

    Kersting, M., & Palmer, C. (2017). Testverfahren I: Kognitive Fähigkeiten. In D. E. Krause (Ed.), Personalauswahl. Die wichtigsten diagnostischen Verfahren für das Human Resources Management (pp. 127–157). Berlin, Heidelberg: Springer Gabler.

    Palmer, C., & Kersting, M. (2017). Berufliche Eignung und ihre Diagnostik. In D. E. Krause (Ed.), Personalauswahl. Die wichtigsten diagnostischen Verfahren für das Human Resources Management (pp. 31–56). Berlin, Heidelberg: Springer Gabler.

    Palmer, C. (2016). Berufsbezogene Kreativitätsdiagnostik. Beschreibung und Messung der personalen Voraussetzungen von Innovationen. Berlin, Heidelberg: Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Palmer, C. Berufsbezogene Kreativitätsdiagnostik. Entwicklung und Validierung eines Verfahrens zur Erfassung der personalen Voraussetzungen von Innovationen. Stuttgart, Universität Hohenheim, Dissertation, 2015. Verfügbar unter: opus.uni-hohenheim.de. URN: urn:nbn:de:bsz:100-opus-10814.

    Gelléri, P. & Winter, C. (Hrsg.) (2011). Potenziale der Personalpsychologie. Einfluss personaldiagnostischer Maßnahmen auf den Berufs- und Unternehmenserfolg. Göttingen: Hogrefe.

    Gelléri, P., Garda, I. & Winter, C. (2011). Kreativität im beruflichen Kontext. In P. Gelléri & C. Winter (Hrsg.), Potenziale der Personalpsychologie: Einfluss personaldiagnostischer Maßnahmen auf den Berufs- und Unternehmenserfolg (S. 165–176). Göttingen: Hogrefe.

     

    Publikationen in der Medizin

    Czuprin, C., Scheffler, P., Jost, D., Winter, C., Khleif, S. & Hupp, T. (2012). Behandlung des "thoracic outlet"-Syndroms im Krankenhaus der Maximalversorgung. Gefässchirurgie, 17(5), 418.

    Czuprin, C., Winter, C., Jost, D., Khleif, S. & Hupp, T. (2012). Versorgung der Varicosis durch offene oder minimal-invasive Techniken im Hinblick auf die Versicherungsform in einem Schwerpunktkrankenhaus. Gefässchirurgie, 17(5), 418.

    Czuprin, C., Jost, D., Kleif, S., Winter, C. & Hupp, T. (2011). Stellenwert und Indikation der RFO in einem Schwerpunktkrankenhaus. Phlebologie, 5, A37.

    Czuprin, C., Winter, C., Brunnert, A., Jost, D., Kleif, S. & Hupp, T. (2011, Oct). Stellenwert und Indikation der RFO in einem Schwerpunktkrankenhaus. Poster presented at 53. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie (DGP), Hamburg (Germany).

     

    Liste wissenschaftlicher Konferenzbeiträge

      Chair

       

      Palmer, C. (2019, Mai) (Chair). Entrepreneurship (Self Employment). 19th Eawop Congress, Turin (Italien).

      Palmer, C. (2018, Okt) (Chair). Entrepreneurship Personality / Intention. gForum 2018, Stuttgart.

      Gelléri, P., & Palmer, C. (Chair) (2017, Sep). The Power of the Dark Side: The Role of Maladaptive Personality Traits at Work. Symposium präsentiert auf 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Dresden.

      Palmer, C. (Chair) (2016, Sep). Entrepreneurship 2.0 – Kompetenzen erfolgreicher Unternehmer im Spannungsfeld zwischen persönlicher Eignung und Kontextbedingungen. Symposium präsentiert auf 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig.

      Palmer, C. (Chair). (2015, Sep). Intelligenz und Kreativität. Symposium präsentiert auf 13. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Mainz.

      Palmer, C. (Chair). (2014, Jul). Creativity and Schizotypy. Symposium präsentiert auf 17th European Conference on Personality, Lausanne (Schweiz).

       

      Vorträge

       

      Palmer, C., Kraus, S. & Kailer, N. (2020, Sep). The impact of culture on the intentions of female and male successors to take over family businesses [Paper presentation]. Paper präsentiert auf 52. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Wien, Österreich. (Conference cancelled).

      Niemand, T., Eggers, F., Kraus, S., Kailer, N. & Palmer, C. (2020, Sep, accepted). The Measurement Specification of Entrepreneurial Orientation: A Meta-Analytical Perspective. Paper präsentiert auf G-Forum 2020, Karlsruhe.

      Kiewitz, C., Meek, W. R. & Palmer, C. (2020, Aug, accepted). Entrepreneurial Stress: Implications of the Resource-based View and Conservation of Resources Theory. Paper präsentiert auf 2020 AOM Annual Meeting, Vancouver, Kanada.

      Palmer, C., Kruse, P. & Bergner, S. (2020, Jul). Who is making "good" money? – A multilevel motivational framework for social entrepreneurial intention [Paper presentation]. Paper präsentiert auf European Conference on Personality 2020, Madrid, Spain. (Conference cancelled).

      Palmer, C. & Fasbender, U. (2019, Sep). Der Apfel gründet nicht weit vom Stamm? – Wie familiäres Role Modelling und Dominanz die Gründungsabsicht beeinflussen. Paper präsentiert auf 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Braunschweig.

      Géraudel, M., Cesinger, B., Gundolf, K., Jaouen, A. & Palmer, C. (2019, Jun). Resilience and innovative work behaviours of entrepreneurs: the moderating role of gender. Paper präsentiert auf 2019 International Council for Small Business World Congress, Cairo (Ägypten).

      Palmer, C. (2019, Mai). Innovative work behaviours of entrepreneurs: the role of resilience and satisfaction with life. Paper präsentiert auf 19th Eawop Congress, Turin (Italien). 

      Palmer, C. (2019, Apr). Birds of a feather flock together? How the perception of supervisor’s dark triad of personality impacts OCB and job satisfaction. Paper präsentiert auf 3rd World Conference on Personality, Hanoi (Vietnam).

      Palmer, C., Kailer, N., & Kraus, S. (2018, Okt). A tree must be bent while it is young - Dominance, sex and parents’ business background as predictors of entrepreneurial intentions. Paper präsentiert auf gForum 2018, Stuttgart.

      Bachmann, R., Palmer, C., & Holzer, M. (2018, Sep). Ein bisschen richtig – Berücksichtigung von Teilwissen und Implikationen auf psychometrische Kennwerte bei Intelligenztests. Paper präsentiert auf 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Frankfurt.

      Palmer, C., Niemand, T., Kailer, N., & Kraus, S. (2018, Feb). Entrepreneurial intentions of children of entrepreneurs: Personality, environmental and demographic factors and their effect on entrepreneurial intentions. Paper präsentiert auf ACERE, Brisbane (Australia).

      Palmer, C. & Seidl, T. (2018, Feb). Kooperation zwischen Lehrenden und Fachwissenschaftlern als Realisierungsmöglichkeit für SoTL. Paper präsentiert auf dghd-Jahrestagung, Karlsruhe.

      Palmer, C. (2018, Jul). Be dominant, become entrepreneur? Assertiveness and parents’ role modeling as predictors of entrepreneurial intentions. Paper präsentiert auf 19th European Conference on Personality, Zadar (Kroatien).

      Palmer, C., & Kersting, M. (2017, Sep). Dark creativity: How power drives malevolent creative performance. Paper präsentiert auf 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie, Dresden. 

      Palmer, C. (2017, Jul). The need to lead: Motivational urge or personality trait in leaders and non-leaders. Paper präsentiert auf 14th European Conference on Psychological Assessment, Lisabon (Portugal).

      Palmer, C., & Kraus, S. (2017, Mai). When creativity meets power: dark creativity in marketing. Paper präsentiert auf EAWOP 2017, Dublin (Irland). 

      Ulfert, A.-S., Ott, M., Palmer, C., & Kersting, M. (2017, Mai). Mirror mirror: the Role of Raters' Personality in Job Analysis. Paper präsentiert auf EAWOP 2017, Dublin (Irland). 

      Zagorac-Uremovic, Z., Palmer, C., & Marxt, C. (2017, Feb). The Joint Effects of Divergent and Convergent Thinking on Entrepreneurial Opportunity Recognition: Findings from Exploratory Case Studies. Paper präsentiert auf ACERE, Melbourne (Australien).

      Palmer, C., Niemand, T., & Kraus, S. (2016, Okt). Add-ons to EO: dominance and self-efficacy as promotional individual factors for financial performance. Paper präsentiert auf 20. Interdisziplinären Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand (G-Forum), Leipzig.

      Palmer, C. (2016, Sep). Push to success: Die inkrementelle Validität von Dominanz und Leistungsmotivation zur Vorhersage unternehmerischen Erfolgs. Paper präsentiert auf t 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Leipzig.

      Palmer, C. (2016, Jul). Assertiveness and leadership – clarifying the construct of dominance. Paper präsentiert auf 31. International Congress of Psychology, Yokohama (Japan).

      Palmer, C. (2015, Sep). Kreativität – um die Ecke denken oder doch eine Frage der Persönlichkeit. Paper präsentiert auf 13. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Mainz.

      Palmer, C. & Schuler, H. (2014, Sep). Das nomologische Netz von Kreativität: ein Zusammenspiel von Intelligenz, Persönlichkeit und Motivation? Paper präsentiert auf 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum.

      Palmer, C. & Schuler, H. (2014, Jul). The nomological network of creativity: a combination of intelligence, personality, and motivation? Paper präsentiert auf 17th European Conference on Personality, Lausanne (Schweiz).

      Palmer, C. (2015, Sep). Dominanz als erfolgsrelevantes Führungsverhalten – Was messen wir hier eigentlich? Paper präsentiert auf 9. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie Mainz.

      Palmer, C. (2015, Jul). Fifty scales of grey? - A common analysis of dominance. Paper präsentiert auf 13th European Conference on Psychological Assessment, Zürich (Schweiz).

      Cesinger, B., Gelléri, P., Winter, C. & Putsch, D. (2010, Juni). The Creative Entrepreneur - Myth or Reality? Findings from Psychometrical Testing. Paper präsentiert auf 30th Babson College Entrepreneurship Research Conference 2010, Lausanne (Schweiz).

      Mussel, P., Winter, C., Gelléri, P. & Schuler, H. (2010, Juli). Does Openness Predict Job Performance? Yes, on a Facet Level! Paper präsentiert auf t 27th International Congress for Applied Psychology, Melbourne (Australien).

      Winter, C., Gelléri, P., Mussel, P. & Schuler, H. (2010, Juli). Differential Validity of Openness for Experience Facets and Sub-dimensions. Paper präsentiert auf 27th International Congress of Applied Psychology, Melbourne (Australien).

      Gelléri, P., Winter, C., Mussel, P. & Schuler, H. (2010, Sep). Differentielle Validität der Facetten und Subdimensionen von Offenheit für Erfahrungen. Paper präsentiert auf t 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

      Mussel, P., Winter, C., Gelléri, P. & Schuler, H. (2010, Sep). Vorhersage beruflichen Erfolgs durch Offenheit für Erfahrungen - ein Facettenansatz. Paper präsentiert auf 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

      Cesinger, B., Gelléri, P., Putsch, D., Winter, C. & Winzen, J. (2009, Sep). Psychometrical Testing in the Context of Entrepreneurial Creativity. Paper präsentiert auf 9th International Entrepreneurship Forum, Istanbul (Türkei).

      Cesinger, B., Gelléri, P., Putsch, D., Winter, C. & Winzen, J. (2009, Okt). The Creative Entrepreneur - Myth or Reality? Findings from Psychometrical Testing. Paper präsentiert auf gForum 2009, Leipzig.

       

      Poster

      Heilmann, F. & Palmer, C. (2019, Sep). Sugar and spice and everything nice? – Social desirability as a (partial) mediator between sex and dark triad. Poster präsentiert auf 15th Conference on Personality and Psychological Assessment (DPPD), Dresden. 

      Heilmann, F. & Palmer, C. (2019, Jul). Bad boys, nice girls? – Social desirability as a (partial) mediator between sex and dark triad. Poster präsentiert auf ISSID 2019, Florenz (Italien).

      Shum, A. P. K., & Palmer, C. (2018, Sep). Dark triad, dark dyad? –Der Einfluss des Person-Supervisor-Fits bezüglich der Dunklen Triade der Persönlichkeit auf Jobzufriedenheit und Organizational Citizenship Behavior unter Berücksichtigung von Resilienz bei Angestellten. Poster präsentiert auf 51. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Frankfurt.

      Bachmann, R., Palmer, C., & Holzer, M. (2018, Feb). Videos for show, text for a pro? Different ways to instruct a cognitive ability test and their influence on performance, acceptance, and user experience. Poster präsentiert auf t 20th General Online Research Conference, Köln.

      Palmer, C. (2017, Sep). Ist dominant - wird Chef? Die Beziehung von Dominanz und Motivation to Lead bei Führungskräften und Nicht-Führungskräften. Poster präsentiert auf t 14. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik (DPPD). München.

      Santelmann, N., Palmer, C. & Kersting, M. (2015, Sep). Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen überall hin? – Der Einfluss der dunklen Triade auf die Attraktivität von Frauen. Poster präsentiert auf 13. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Mainz.

      Michaelis, L., Ott, M., Palmer, C., Ulfert, A.-S. & Kersting, M. (2014, Sep). Self-Assessment der JLU Gießen („Ready for Justus"). Poster präsentiert auf Marburger Congress for Online Self-Assessments at Universities, Marburg.

      Ott, M., Palmer, C. & Kersting, M. (2014, Sep). Globale vs. spezifische Erfassung von studienerfolgsrelevanten Anforderungen: Liefern sie identische Ergebnisse? Poster präsentiert auf 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bochum.

      Winter, C. & Schuler, H. (2013, Sep). Man muss auch wollen! Offenheit und Motivation als Determinanten kreativer Leistung. Poster präsentiert auf 12. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeits-psychologie und Psychologische Diagnostik, Greifswald.

      Winter, C., Ulfert, A.-S., Hartig, M.-N. & Kersting, M. (2013, Sep). Wenn es um Stereotype geht, ist jeder ein Experte. Experten- und Laienurteile über studienspezifische Anforderungen. Poster präsentiert auf 12. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Greifswald.

      Gelléri, P. & Winter, C. (2012, Sep). Ist die DBK auch für Realschüler geeignet? Eine Überprüfung der konstrukt- und kriterienbezogenen Validität. Poster präsentiert auf 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld.

      Winter, C. (2012, Sep). Kreativitätsdiagnostik bei Berufstätigen: Kriterienvalidität und Akzeptanz am Beispiel eines berufsbezogenen Kreativitätsverfahrens. Poster präsentiert auf 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld.

      Gelléri, P., Winter, C. & Schuler, H. (2011, Sep). Entwicklung und Validierung des Tests zur berufsbezogenen Kreativität für gestaltungs- und sprachbezogene Tätigkeiten. Poster präsentiert auf 11. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Saarbrücken.

      Winter, C., Gelléri, P. & Schuler, H. (2011, Sep). Berufsbezogene Kreativitätsdiagnose: Erste Ergebnisse eines simulationsorientierten Ansatzes. Poster präsentiert auf 11. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Saarbrücken.
      [Ausgezeichnet mit dem Hogrefe-Poster-Preis für Psychologische Diagnostik 2011].

      Mussel, P., Winter, C., Gelléri, P. & Schuler, H. (2010, Apr). Does Openness Predict Job Performance? Yes, on a Facet Level! Poster präsentiert auf 25th Annual Conference of the Society for Industrial and Organizational Psychology, Atlanta, GA (USA).

      Schwarzinger, D., Schuler, H., Gelléri, P., Mussel, P. & Winter, C. (2010, Sep). Shedding light from the dark side - Integrität aus der Perspektive der Dunklen Triade der Persönlichkeit. Poster präsentiert auf 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

      Gelléri, P., Borstendorfer, I., Winzen, J., Winter, C. & Schuler, H. (2009, Sep). Beeinflusst ein extrinsischer Anreiz die kreative Leistung? Poster präsentiert auf 10. Arbeitstagung der Fachgruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik, Landau.

      Gelléri, P., Hornung, T., Winter, C., Winzen, J. & Schuler, H. (2009, Sep). Entwicklung eines Situational Judgment Tests zur Erfassung von Kreativität. Poster präsentiert auf 6. Tagung der Fachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie, Wien (Österreich).

       

       

      Mitgliedschaften

      • Academy of Management (AOM)
      • Deutsche Gesellschaft für Psychologie; DGPs
      • European Association of Personality Psychology (EAPP)
      • European Association for Psychological Assessment (EAPA)
      • European Association for Work and Organizational Psychology (EAWOP)
      • FGF e.V. Entrepreneurship | Innovation | Mittelstand
      • International Association of Applied Psychology (IAAP)
      • Society for Industrial and Organizational Psychology (SIOP)

      Herausgeberische und gutachterliche Tätigkeit

      Herausgeberische Tätigkeit

      • seit 03/2020 Journal of Personnel Psychology (Member of the editorial board)

      Ad-hoc Gutachterin für

      • KMU und Entrepreneurship
      • Journal of Personnel Psychology
      • Journal of Individual Differences
      • Journal of Small Business and Enterprise Development
      • International Journal of Entrepreneurship and Small Business
      • Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie
      • Review of Managerial Science
      • Politische Psychologie – Journal of Political Psychology
      • Global Transitions

      News

      28.10.2020

      Am 3.11.2020 ab 18.30 ist es wieder soweit: der Internationale Abend öffnet seine, diesmal virtuellen, Türen. An einem Auslandspraktikum interessierte...

      22.10.2020

      Dr. Brandenburg (MdB) besucht die Hochschule Kehl

      22.09.2020

      Thomas Marwein (MdL) besuchte die Hochschule Kehl