Zulassungsvoraussetzungen

Wir freuen uns, dass wir Ihr Interesse für den Studiengang wecken konnten und Sie sich bewerben wollen. Für die Zulassung gelten folgende Voraussetzungen: 

  • Hochschulzugangsberechtigung (bis 31. Juli 2021 nachzuweisen)
  • Erfolgreich bestandener "Studierfähigkeitstest DVM" an einer der Hochschulen Kehl oder Ludwigsburg
  • Zusage einer Ausbildungsstelle
  • Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen (u.a. Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit oder der eines anderen Mitgliedstaates der EU oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den EWR)

Bewerbungsverfahren

Nachdem Sie alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllt haben, möchten wir Ihnen im Folgenden das mehrstufige Bewerbungsverfahren für unseren Bachelor-Studiengang vorstellen:

  1. Studierfähigkeitstest: Damit Sie sich für unseren Studiengang bewerben können, müssen Sie zunächst einen speziell für den Bachelor-Studiengang "Digitales Verwaltungsmanagement" konzipierten Studierfähigkeitstest erfolgreich absolvieren. Dieser Studierfähigkeitstest besteht aus verschiedenen Bausteinen, die systematisch logisches, analytisches und konzeptionelles Denkvermögen, Deutschkenntnisse und die Konzentrationsfähigkeit der Bewerberinnen und Bewerber prüfen. Der Test dauert ca. 75 Minuten. Die Anmeldung für diesen Test erfolgt ausschließlich online und kostet 25 Euro. Bitte beachten Sie, dass die Studierfähigkeitstests ausschließlich zu den auswählbaren Terminen angeboten werden. Es ist für den späteren Studienort unerheblich, ob Sie sich für den Studierfähigkeitstest in Ludwigsburg oder in Kehl anmelden. Ein bestandener Test ist für 4 weitere Bewerbungszeiträume gültig.


    Sie haben den Studierfähigkeitstest absolviert? Bitte halten Sie Ihre persönliche ID und TAN bereit. Zum Ergebnis gelangen Sie hier.

    Hinweis Corona: Alle Termine dürfen zur Zeit stattfinden. Während des Tests muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, Hygieneschutzmaßnahmen und Abstände von 1,5 m werden eingehalten.

    Bitte beachten Sie, dass ab dem 15. Mai 2021 zur Teilnahme am Studierfähigkeitstest folgende Voraussetzung erfüllt sein muss:

    • Ein negatives COVID-19-Schnelltestergebnis, bei Prüfungsbeginn nicht älter als 48 Stunden oder
    • eine Impfdokumentation gegen die COVID-19-Krankheit oder
    • ein Nachweis einer bestätigten COVID-19-Infektion.

    Nähere Informationen erhalten Sie hier.


  2. Online-Bewerbung: Nachdem Sie den Studierfähigkeitstest erfolgreich durchlaufen haben, können Sie sich über unser Online-Bewerbungsportal für den Studiengang bewerben. Die Bewerbung für den Studiengang erfolgt ausschließlich online über dieses Portal und ausschließlich an der Hochschule für öffentliche Verwaltung (nicht zusätzlich bei Ausbildungsstellen). Im Bewerbungsportal selbst tragen Sie Ihre persönlichen Daten sowie Ihre Hochschulzugangsberechtigung ein. Darüber hinaus haben Sie hier die Möglichkeit bis zu zehn Wunschausbildungsstellen anzugeben. Die von Ihnen ausgewählten Ausbildungsstellen erhalten nach dem Abschicken der Bewerbung automatisiert Ihre Bewerbungsunterlagen. Bitte beachten Sie, dass Online-Bewerbungen für diesen Studiengang ausschließlich in der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli 2021 eingereicht werden können. Innerhalb dieser Frist müssen alle für die Zulassung erforderlichen Unterlagen nach § 4 Abs. 3 Nr. 1 bis 2 APrODVMgD eingereicht werden, damit die Bewerbung berücksichtigt werden kann.
    Ausnahme:
     Die Frist für die Einreichung der endgültigen Hochschulzugangsberechtigung (HZB) ist der 31. Juli 2021.


    Hinweis: Die Bewerbungsfristen der Ausbildungsstellen können sich von dem oben genannten Bewerbungszeitraum bei der Hochschule unterscheiden.
  3. Vorstellung bei den Ausbildungsstellen: Nach bestandenem Studierfähigkeitstest und erfolgter Online-Bewerbung werden die von Ihnen ausgewählten Wunschausbildungsstellen Sie zu Vorstellungsgesprächen einladen, in denen Sie die Wunschausbildungsstellen und die Wunschausbildungsstellen Sie kennen lernen können. Sollten die Vorstellungsgespräche erfolgreich verlaufen, erhalten Sie einen Ausbildungsplatz bei Ihrer Wunschausbildungsstelle. Die Ausbildungsstellen teilen den Hochschulen anschließend bis zum 22. Juli 2021 Ihre Wunschkandidaten mit. Nach erfolgreichem Vorstellungsgespräch bei einer Wunschausbildungsstelle und der damit verbundenen Zusage der Ausbildungsstelle erfüllen Sie alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung. 
  4. Zulassung zum Studium: Auf Grundlage der Note Ihrer Hochschulzugangsberechtigung und Ihres Studierfähigkeitstestergebnisses bilden die Hochschulen eine Rangliste, nach der die insgesamt 50 zur Verfügung stehenden Studienplätze (je 25 Studienplätze an der Hochschule Kehl und Ludwigsburg) besetzt werden. Bewerberinnen und Bewerber erhalten die Zu- bzw. Absage zum Studium unmittelbar nach Ablauf der Meldefrist der Ausbildungsstellen (22. Juli 2021). 

Wir wünschen Ihnen für Ihre Bewerbung viel Erfolg. Sollten Sie hierzu Fragen haben, so helfen wir - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicezentrums für Studium & Lehre - Ihnen natürlich immer gerne weiter. Kontaktieren Sie uns einfach.

 

 

 

 

Ansprechpartner

Servicezentrum Studium & Lehre

Raum: 107

Telefon: +49 7851 / 894 - 119

Fax: +49 7851 / 894 - 119

E-Mail: bachelor[at]hs-kehl.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

News

05.07.2021

Mitgliederversammlung fand im Hybrid-Format statt

23.06.2021

 Tunis/ Kehl, 23rd of June 2021

On the 23rd of June 29, 2021, the University of Kehl co-organised the very first event in the Libyan project, which...

11.06.2021

Kehl/ Tripoli, 1st of June 2021

 

The signing ceremony of the Memorandum of Understanding between the Ministry of Local Governments Libya, the...