Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung

Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Kehl und dem CFCT Bamako/ Mali

Kehl. Am Montag, 16.10.2017 ist die Partnerschaft zwischen dem Centre de Formation des Collectivités Territoriales du Mali (CFCT), Bamako/ Mali und der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl vertraglich besiegelt worden.

Zweck der Vereinbarung ist die Vertiefung der Zusammenarbeit in Wissenschaft und Lehre beider Institutionen.

„Die wissenschaftliche Zusammenarbeit spiegelt sich vor allem in gemeinsamen Semi­naren, Kolloquien und anderen wissenschaftlichen Veranstaltungen wider“, sagt Rektor Paul Witt von der Hochschule Kehl.

Auch auf dem Gebiet der Lehre, die alle Bereiche der Aus- und Weiterbildung betreffen kann, vereinbaren beide Institutionen eine aktive Zusammenarbeit. „Besonders soll die wissenschaftliche Kooperation in den Bereichen Good Governance, Dezentralisierung und Entwicklungszusammenarbeit stattfinden“, so Prof. Dr. Ewald Eisenberg, der als Verantwortlicher das Projekt leitet.

Darüber hinaus möchte sich das CFCT, in Zusammenarbeit mit der Universität Bamako und der Hochschule Kehl, aktiv an einem Masterprogramm beteiligen. Dieses könnte beispielsweise mit einem Fernlehrgangsmaster im Bereich Goverance und grenzüberschreitende Zusammenarbeit umgesetzt werden. „Die Entwicklung dieses Masterstudiengangs liegt im Interesse der afrikanischen und europäischen Institutionen, da qualifizierte Ausbildung ein hohes Gut darstellt“, sagt Thérèse Samake, Generaldirektorin des CFCT.

Sie erklärt weiter, dass das CFCT durch die Zusammenarbeit mit der Hochschule Kehl, zu einem Referenzzentrum in Westafrika werden möchte. „Wir haben der Hochschule Kehl und ihren Mitarbeitern schon jetzt sehr viel zu verdanken. Ihre Unterstützung leistet einen wichtigen Beitrag zu unserer Entwicklung“, sagt Samake. Laut Eisenberg kann das CFCT, im Rahmen seiner Grundausbildung, einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der laufenden Staatsreform leisten, um so auch den Glauben der Bevölkerung an eine gute Regierungsführung wiederherstellen zu können.

 

Das CFCT ist ein nationales Aus- und Fortbildungsinstitut für die Kommunalverwaltung in Mali. Die Zusammenarbeit mit dem CFCT besteht seit 2013 im Rahmen eines EU-Projekts mit der Hochschule Kehl.

 

 

Foto:

Von links: Mitarbeiterin des CFCT, Prof. Dr. Ewald Eisenberg, Thérèse Samake, Herr Zakaria Yahaya, Prof. Paul Witt und Clemens Schweizer.

News

28.10.2020

Am 3.11.2020 ab 18.30 ist es wieder soweit: der Internationale Abend öffnet seine, diesmal virtuellen, Türen. An einem Auslandspraktikum interessierte...

22.10.2020

Dr. Brandenburg (MdB) besucht die Hochschule Kehl

22.09.2020

Thomas Marwein (MdL) besuchte die Hochschule Kehl