Kehler Abfalltag

Erstmals online fand der Kehler Abfalltag der Verwaltungshochschule Kehl statt. Coronabedingt konnten sich die Abfallberater*innen nicht vor Ort treffen. Sie tauschten sich mittels eines Videokonferenzsystem über aktuelle Fragen und Problemstellungen aus dem Bereich der Abfallwirtschaft aus. Themen waren Soziale Medien, Biotonne, Unverpacktladen und Mehrwegverpackungen. Die Referent*innen kamen aus Abfallbetrieben, Hochschulen, aber auch von der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. „Trotz des ungewöhnlichen Formats und der damit verbundenen Nachteile waren alle froh, dass wir die Konferenz wenigstens online durchführen konnten“, sagte Tagungsleiter Prof. Dr. Kay-Uwe Martens. Die hohe Teilnehmendenzahl gab ihm Recht. Die Kehler Abfalltage finden immer im Frühjahr seit über 20 Jahren in den Räumen der Hochschule statt. Die Veranstaltung dient der Fort- und Weiterbildung von Abfallberater*innen aus Baden-Württemberg und den angrenzenden Bundesländern.

 

Müll, Müllcontainer, Abfall, Abfalleimer

News

10.06.2021

Kehl. Bereits zur Tradition geworden ist das sog. „Berlin-Seminar“ der Hochschule Kehl, das schon seit über 20 Jahren stattfindet, immer wieder mit...

21.05.2021

Erstmals online fand der Kehler Abfalltag der Verwaltungshochschule Kehl statt. Coronabedingt konnten sich die Abfallberater*innen nicht vor Ort...

21.05.2021

Umfrage von Studierenden der Hochschule Kehl