FAQ – Traineeprogramm „Quereinsteiger“ der Hochschule Kehl

Hier finden Sie die häufigsten Fragen zu unserem Traineeprogramm.

 

Für wen ist das Traineeprogramm geeignet?

Das Traineeprogramm „Quereinsteiger“ befähigt für die Laufbahn des gehobenen Dienstes und ist insbesondere für Personen geeignet, die bereits im öffentlichen Dienst als Angestellte tätig sind und eine Verbeamtung anstreben.

Geregelt ist der Einstieg in die Laufbahn des gehobenen Dienstes im Landesbeamtengesetzt §§15,16.

§ 16

Erwerb der Laufbahnbefähigung

(1) Laufbahnbewerberinnen und Laufbahnbewerber können die Befähigung für eine Laufbahn erwerben

2. durch Erwerb der Bildungsvoraussetzungen für eine Laufbahn und

a) eine anschließende laufbahnqualifizierende Zusatzausbildung

oder

b) eine mindestens dreijährige, der Vorbildung entsprechende Berufstätigkeit, die die Eignung zur selbständigen Wahrnehmung eines Amtes der angestrebten Laufbahn vermittelt,

 

Die Bildungsvoraussetzung ist in §15 LBG geregelt.

§ 15

Bildungsvoraussetzungen

(1) Als Bildungsvoraussetzung für den Erwerb einer Laufbahnbefähigung ist erforderlich:

2.

für die Laufbahnen des gehobenen Dienstes mindestens

a)   der Abschluss eines Diplom- oder Staatsprüfungs-Studiengangs an der Dualen Hochschule oder einer entsprechenden Bildungseinrichtung, einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule oder

 

b) der Abschluss eines Bachelor-Studiengangs an einer Hochschule;

 

Das erfolgreich absolute Programm stellt keine Garantie der Verbeamtung  dar und erhebt keinen Anspruch auf eine Stelle, sondern bedarf der Zustimmung des Arbeitgebers. Wenn Sie unsicher sind, ob das Programm für Ihre persönliche Situation geeignet ist, sprechen Sie uns an.

 

Kann ich auch am Programm teilnehmen, wenn ich nicht in der öffentlichen Verwaltung arbeite?

Ja, das können Sie. Allerding sollten Sie sich über Ihre Ziele im Klaren sein, da der Einstieg in die Laufbahn des gehobenen Dienstes immer mit dem Arbeitgeber abgestimmt werden muss. Um die Chancen für einen generellen  Einstieg in die öffentliche Verwaltung  zu verbessern, kann das Traineeprogramm sinnvoll sein. Allerdings sollten Sie überlegen, ob Sie sich in diesem Falle nicht zuerst nur für die Module 1-4 (Kontaktstudium) entscheiden. Dieses vermittelt das Basiswissen der Verwaltung, befähigt aber nicht für den gehobenen Dienst.

Sollten Sie nicht in der öffentlichen Verwaltung tätig sein können Sie uns gerne kontaktieren. Wir beraten Sie gerne.

 

Welchen Abschluss habe ich?

Sie erhalten nach erfolgreich absolviertem Traineeprogramm (6 Module sowie bestandene Abschlussprüfung) ein Zertifikat der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl, welches als laufbahnqualifizierende Zusatzausbildung nach §16 Landesbeamtengesetz, gilt.

Was kostet das Programm?

Das Programm kostet 2.800 Euro inklusive aller Prüfungen und Zertifikat!

Wie sieht die Abschlussprüfung aus?

Die Abschlussprüfung erfolgt in Form einer Seminararbeit im Umfang von 10-15 Seiten. Voraussichtlich wird das Thema von Modul 5 bis Ende Modul 6 bearbeitet. Der Inhalt soll ein behandeltes Thema aus der Fortbildung vertiefen.

Besteht ein Rücktrittsrecht?

Ja, Sie können bis zwei Monate vor Programmstart kostenlos von der Anmeldung zurück treten. Bei späteren Abmeldungen werden Stornogebühren fällig. Bis einen Monat  vor Programmbeginn sind 25% der gesamten Lehrgangskosten zu entrichten. Bis eine Woche vor Beginn sind 40% der Lehrgangskosten zu entrichten. Bei Stornierung der Anmeldung ab einer Woche vor Lehrgangsbeginn, werden 60% der Gesamtkosten fällig.

Kann ich mich auch zunächst nur für das Kontaktstudium (Module 1 -4) entscheiden?

Ja, Sie können auch zunächst nur die Module 1 bis 4 des Kontaktstudiums belegen.  Die Module 5 und 6 können sie auch zu einem späteren Zeitpunkt nachholen, sofern Plätze frei sind. Bitte beachten Sie: Das Kontaktstudium gilt nicht als laufbahnqualifizierende Zusatzausbildung.

Was kostet das Kontaktstudium?

Das Kontaktstudium (Module 1-4) kostet 1.790 Euro.

Was kosten die Module 5+6?

Die Module 5+6 kosten inklusive Prüfung und Zertifikat 1.010 Euro, wenn diese später nachgeholt werden möchten, sofern Plätze verfügbar sind. 

 

Welche Inhalte werden in den einzelnen Modulen behandelt?

Die Inhalte der Module sowie die entsprechenden Unterrichtszeiten,  können Sie auf der Seite des KIFO einsehen unter: http://www.hs-kehl.de/weiterbildung/kehler-institut-fuer-fort-und-weiterbildung-kifo/traineeprogramm-quereinsteiger/

Wie melde ich mich zum Traineeprogramm an?

Die Anmeldung erfolgt formlos unter Angabe von persönlichen Daten per E-Mail bei: kifo(at)hs-kehl.de. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und einen Platz im Traineeprogramm, sofern noch Plätze verfügbar sind. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingangsdatum der verbindlichen Anmeldung. Nach der Anmeldung per E-Mail erhalten Sie ein Anmeldeformular, das an das Kehler Institut für Fort-und Weiterbildung der Hochschule Kehl, zurückzusenden ist.

Wie bezahle ich?

Auf dem Anmeldeformular können Sie angeben, ob die Kosten über den Arbeitgeber entrichtet werden oder an die private Rechnungsadresse gesendet werden soll.

Die Bezahlung erfolgt zwingend in zwei Raten: 1. Rate (1790 Euro) für das Kontaktstudium. Dafür erhalten Sie eine Rechnung der Kehler Akademie.

2. Rate: (1.010 Euro). Die Rechnung geht Ihnen in der Regel etwa 14 Tage vor Beginn des Moduls 5 zu.

Kann ich für das Programm Bildungsurlaub beantragen?

Ja, die Hochschule ist nach dem Bildungszeitgesetz anerkannt.

 

Haben Sie weitere Fragen?

Kontakt:

Elfriede Ulrich

Kehler Institut für Fort-und Weiterbildung

Hochschule Kehl

kifo[at]hs-kehl.de

Tel.: 07851-894-124

 

News

05.06.2019

Sonne, gute Laune, Sommerfest!

Mitfeiern, mittanzen, mitsingen, mitmachen!

 

An diesem Tag findet auch die Mitgliederversammlung des Vereins für...

13.12.2018

Soziale Gerechtigkeit als Leitmotiv des Sozialgesetzbuches - eine Annäherung an einen schillernden Begriff

Referent: Prof. Dr. Sven Höfer

Professor...

06.12.2018

Vielfalt als Leitlinie von Politik und Verwaltung – Voraussetzung für Zusammenhalt und Heimat

Referentin: Muhterem Aras

Präsidentin des Landtags...