Informations- und Kommunikations-Technik in kommunalen Verwaltungen und Eigenbetrieben erfolgereich managen

Eine reibungslos funktionierende Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) wird zunehmend zu einem zentralen Erfolgsfaktor von öffentlichen Verwaltungen und kommunalen Eigenbetrieben.

Das ist nicht selbstverständlich: Fachgutachter finden in deutschen Behörden überdurch-schnittlich viele, äußerst heterogene IuK-Landschaften vor. Sauber aufgebaute IT-Architekturen und durchdachte Service-Strategien sind eher selten.

Kommunale Führungskräfte beklagen, dass die Investitions- und Betriebskosten der IuK stän-dig und überproportional zunehmen und häufig in keinem Verhältnis mehr zu den erhofften Ra-tionalisierungseffekten bzw. Qualitätssteigerungen stehen. Parallel dazu steigt auch die Abhängigkeit von IuK-Systemen und den dazu gehörenden Lieferfirmen, die dadurch de facto zu Monopolisten werden. Freie Ausschreibungen sind kaum noch möglich. Anfänglich scheinbar günstige Investitionen werden durch hohe Betriebskosten (Achtung: Wartungsverträge!) schnell wieder aufgefressen.

 

Ziel des Workshops ist eine bessere Einschätzung der Denk- und Vorgehensweisen von internen und externen IT-Experten. Hierzu werden umfangreiches Hintergrund- und Praxiswissen zum Management von großen IT-Projekten und zur Führung interner IT-Abteilungen vermittelt.


Zielgruppen:
BürgermeisterInnen, GeschäftsführerInnen von kommunalen Eigenbetrieben, Amts– und BehördenleiterInnen, LeiterInnen von großen IT-Projekten.

 

Inhalte:

  • historische Entwicklung (kommunaler ) IuK-Systeme
  • Stand der Technik (Systemarchitekturen, IT-Sicherheit, Virtualisierung, Voice-over-IP, elektronische Signaturen, …)
  • aktuelle Trends (Cloud-Computing, Big Data, Internet der Dinge, künstliche Intel-ligenz, …)
  • Finanzierung (Beschaffung, Betrieb, Preis-Leistungs-Verhältnisse)
  • typische Geschäftsmodelle von Firmen und externen Dienstleistern
  • Projektmanagement: Vom Geschäftspro-zess zur IT-Ausschreibung
  • Outsourcing vs. Eigenbetrieb
  • IT-Verträge
  • Mitarbeiterschulungen
  • Gewinnung von IT-Fachpersonal
  • IT Service-Management

 

Termine:
Dienstag, 27. Februar 2018
Donnerstag, 22. März 2018
Dienstag, 17. April 2018
Dienstag, 8. Mai 2018
Dienstag, 5. Juni 2018
Donnerstag, 5. Juli 2018


Zeiten:
jeweils von 10:00 bis 17:00 Uhr


Kosten:
300,00 Euro pro Teilnehmer