Beurteilung im Einführungspraktikum

Das Einführungspraktikum setzt sich aus einem vierwöchigen Einführungslehrgang und einer praktischen Ausbildung bei einer Ausbildungsstelle zusammen. Letztere findet in mindestens zwei von der Ausbildungsstelle ausgewählten Bereichen statt, wobei jeder Abschnitt mindestens sechs Wochen dauert. Am Ende des Praktikums erstellt die Ausbildungsstelle für mindestens zwei Bereiche Beurteilungen.

Den Beurteilungsvordruck finden Sie in unserem Downloadbereich.

Beurteilung im Vorbereitungsdienst

Die zwei Praxissemester (Semester 4 und 5) gliedern sich in vier jeweils mindestens drei Monate dauernde Studieneinheiten in vier der folgenden fünf Vertiefungsschwerpunkte:

  • Leistungsverwaltung
  • Ordnungsverwaltung
  • Wirtschaft und Finanzen
  • Personal, Organisation und Kommunikation
  • Kommunalpolitik, Führung im öffentlichen Sektor

Die Praxisstellen müssen am Ende jedes Praxisabschnittes eine Beurteilung erstellen.

 

Den Beurteilungsvordruck finden Sie in unserem Downloadbereich.

Praktikumsbericht

In jedem Praxisabschnitt müssen unsere Studierenden außerdem einen Praktikumsbericht fertigen. An diesen werden bestimmte Anforderungen gestellt; er wird nicht benotet, muss jedoch sowohl von der jeweiligen Praxisstelle als auch von einem Professor der Hochschule mit bestanden (4,0) gewertet werden.

News

09.04.2020

KIC@bw-Netzwerk veröffentlicht Manifest für mehr Offenheit und Innovationsfähigkeit

06.04.2020

Tierheim und Selbsthilfegruppe Mukoviszidose erhalten Spende

26.03.2020

Drei neue Professoren an der Hochschule Kehl

Ansprechpartner

Monika Krauß (Prüfungsamt)

Raum: 105

Telefon: +49 7851 / 894 - 115

Fax: +49 7851 / 8945 - 115

E-Mail: krauss[at]hs-kehl.de