1

Herr Prof. Dr. Stefan Stehle ist seit 2010 Professor an der Hochschule Kehl an der Fakultät I Rechts- und Kommunalwissenschaften.

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Raum: 141

Telefon: +49 7851 / 894 - 164

Fax: +49 7851 / 8945 - 164

E-Mail: stehle[at]hs-kehl.de


Lebenslauf / Vita / CV

  • geboren 1974 in Stuttgart
  • humanistisches Karls-Gymnasium, Stuttgart (1985 - 1994)
  • Studium der Rechtswissenschaft, Universität Konstanz (1995 - 2000)
  • Erste juristische Staatsprüfung (2000)
  • Rechtsreferendariat am LG Konstanz (2000 - 2002)
  • Zweite juristische Staatsprüfung (2002)
  • Wissenschaftl. Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. Astrid Stadler, Universität Konstanz (2002 - 2006)
  • Promotion scl zum Dr. iur. mit einer Arbeit zum Internationalen Insolvenzrecht (2007) "Die Stellung des Vollstreckungsgläubigers bei grenzüberschreitenden Insolvenzverfahren in der EU" Ausgezeichnet mit dem Schiesser-Allweiler-Preis
  • Rechtsanwalt in der Kanzlei Gleiss Lutz, Stuttgart (2006 - 2007) Tätigkeitsschwerpunkte: Gesellschaftsrecht, Aktienrecht, WpHG, WpÜG, Unternehmenskäufe
  • Eintritt in die Landesinnenverwaltung (2007) Zuletzt tätig als Leiter des Rechts- und Ordnungsamts des Landratsamts Esslingen
  • Ernennung zum Professor an der Hochschule Kehl (2010) - Interview
  • Wahl zum Senatsbeauftragten für Hochschuldidaktik der Hochschule Kehl (2012) - Didaktikseite
  • Wahl durch die RKH (Rektorenkonferenz der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden- Württemberg) zum Mitglied der Arbeitsgemeinschaft "Innovative Lehrprojekte" (2012)
  • Bestellung zum Beamtenbeisitzer des Disziplinarsenats beim Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (2013)
  • Gewähltes Mitglied des Senats der Hochschule Kehl (ab Oktober 2014)

Publikationen

  • Exportfinanzierung in Gefahr - der drohende Verlust von Akkreditiven bei der Verschmelzung ZIP 2002, 1829 ff. (mit Co-Autor Dr. Stefan Mutter)
  • Vertragsangebote in der Verschmelzung GmbHR 2003, 290 ff. (mit Co-Autor Dr. Stefan Mutter)
  • Zur Behandlung von Gegenanträgen, die einen Verweis auf die Homepage des opponierenden Aktionärs enthalten ZIP 2003, 980 ff.
  • Ausgewählte Probleme des Vorbehaltsverkäufers: Rücktritt trotz verjährter Kaufpreisforderung und Rücktritt in der Käuferinsolvenz JURA 2005, 78 ff.
  • Die Stellung des Vollstreckungsgläubigers bei grenzüberschreitenden Insolvenzen in der EU. Dissertation; erschienen 2007 im Carl Heymanns Verlag
  • HV-Praxis - Die Hauptversammlung unter Geltung des TUG AG-Report 2007, S. R109 (mit Co-Autoren Dr. Stefan Mutter und Dr. Michael Arnold)
  • Die Auslandsvollstreckung - ein Mittel zur Flucht aus dem deutschen Insolvenzrecht DZWIR 2008, 53 ff.
  • Teilhabe am Arbeitsleben für seelisch behinderte Jugendliche: Wer zahlt? Behindertenrecht 2008, 162 ff.
  • Keine Unternehmensmitbestimmung in zuziehenden EU-Scheinauslandsgesellschaften JURA 2009, 8 ff.
  • Wer zahlt für Fehler des Landratsamts als untere Verwaltungsbehörde? VwBlBW 2010, 146 ff.
  • Kommentierung der §§ 26 - 31 Bundespersonalvertretungsgesetz (Amtszeit des Personalrats) in: Online-Kommentar zum BPersVG (TVöD Office, Haufe-Verlag, Freiburg) ca. 80 Druckseiten, erschienen im Dezember 2010
  • Kommentierung aller 16 Landespersonalvertretungsgesetze zum Thema Amtszeit des Personalrats in: Online-Kommentar zum BPersVG (TVöD Office, Haufe-Verlag, Freiburg) ca. 30 Druckseiten, erschienen im Dezember 2011
  • Kommentierung der §§ 96 und 102 Bundespersonalvertretungsgesetz (Koalitionsfreiheit und Wahlrhythmus) in: Online-Kommentar zum BPersVG (TVöD Office, Haufe-Verlag, Freiburg) ca. 12 Druckseiten, erschienen im April 2012
  • Mitbegründung des ersten Online-Kommentars zum baden-württembergischen Beamtenrecht: Beamten Office BW, Haufe-Verlag, Freiburg Kommentierung der folgenden Themenkomplexe: Öffentlicher Dienst - verfassungsrechtliche Grundlagen; Beamtenverhältnis; Arten der Beamtenverhältnisse; Laufbahnrecht; Maßnahmen der Personalsteuerung; Pflichten der Beamten (inkl. Disziplinarrecht); Rechte der Beamten (inkl. Besoldung) ca. 150 Druckseiten, erschienen im Mai 2012
  • Der praktische Fall: Abgefahrene Reifen Verwaltungsrundschau 2012, 381 ff. (mit Co-Autor Prof. Dr. Heinz-Joachim Peters)
  • Der praktische Fall: Streit um die Behindertentoilette apf 2013, 242 (mit Co-Autor Prof. Dr. Heinz-Joachim Peters)
  • Kommentierung des § 76 Bundespersonalvertretungsgesetz (Mitbestimmung in Angelegenheiten der Beamten und in sonstigen allgemeinen Angelegenheiten) in: Online-Kommentar zum BPersVG (TVöD Office, Haufe-Verlag, Freiburg) ca. 50 Druckseiten, erschienen im November 2013
  • Beamtenrecht Baden-Württemberg Lehrbuch 2. Auflage, 2014, Nomos-Verlag, Baden-Baden (mit Co- Autor Prof. Herbert Kienzler) ca. 360 Druckseiten, erschienen im Februar 2014
  • Neukommentierung der Themenkomplexe "Beförderung", "dienstliche Beurteilung" und "Besoldung" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg ca. 100 Druckseiten, erschienen im September 2014
  • Neukommentierung des Themenkomplexes "Laufbahnen" und Aktualisierung des Themenkomplexes "Einstellung ins Beamtenverhältnis" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg zusammen ca. 20 Druckseiten, erschienen im Juni 2015
  • Neukommentierung des Themenkomplexes "dienstliche Beurteilung" und Aktualisierung des Themenkomplexes "Beförderung" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg zusammen ca. 50 Druckseiten, erschienen im Juli 2015
  • Aktualisierung des Themenkomplexes "dienstliche Beurteilung" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg zusammen ca. 5 Druckseiten, erschienen im November 2015
  • Innovative didaktische Ansätze an der Hochschule Kehl in: Jahrbuch der Rechtsdidaktik 2014 erschienen im Dezember 2015; Berliner Wissenschafts-Verlag, S. 103 - 112
  • Aktualisierung des Themenkomplexes "Probezeit" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg  ca. 40 Druckseiten, erschienen im April 2016
  • Rezension zu: Helmut Schnellenbach, "Konkurrenzen im öffentlichen Dienst" VBlBW 2016, 351
  • Mittels Traineeprogramm ins Beamtenverhältnis Staatsanzeiger vom 02.09.2016 (= Nr. 34/2016), S. 23
  • Kommentierung des § 74 LPVG BW (uneingeschränkte Mitbestimmung)  in: Online-Kommentar zum BPersVG (TVöD Office, Haufe-Verlag, Freiburg) ca. 15 Druckseiten, erschienen im September 2016
  • Aktualisierung der Beamten Office BW-Gesamtkommentierung (anlässlich der neuen BeamtVwV) in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg  ca. 400 Druckseiten, erschienen im September 2016
  • Beim Wechsel des Dienstherrn kann es Konflikte geben Staatsanzeiger vom 07.10.2016 (= Nr. 39/2016), S. 21
  • Aktualisierung der Kommentierung des § 76 BPersVG in: Online-Kommentar zum BPersVG (TVöD Office, Haufe-Verlag, Freiburg) ca. 5 Druckseiten, erschienen im April 2017
  • Beförderungsentscheidungen richtig treffen Staatsanzeiger vom 26.05.2017 (= Nr. 20/2017), S. 15
  • Aktualisierung des Beitrags "Vollarbeitszeit" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg  ca. 10 Druckseiten, erschienen im Mai 2017
  • Aktualisierung des Beitrags "Beförderung" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg  ca. 30 Druckseiten, erschienen im Mai 2017
  • "Deutscheneigenschaft bei der Einstellung" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg ca. 7 Druckseiten, erschienen im August 2017
  • Beamtenrecht Baden-Württemberg Lehrbuch 3. Auflage, 2018, Nomos-Verlag, Baden-Baden (mit Co- Autor Prof. Herbert Kienzler) ca. 420 Druckseiten, erschienen Ende September 2017
  • "Besoldung des Beamten" in: Beamten Office BW Haufe-Verlag, Freiburg ca. 28 Druckseiten, erschienen im Dezember 2017

     

Abschlussarbeiten

Ich betreue die Themenbereiche Beamtenrecht und Arbeitsrecht, insbesondere ...

1. Beamtenrecht und seine Handhabung in der Praxis, etwa:

  • berufliche Laufbahn der Beamten (Probezeit, Beförderungspraxis, Aufstiegsmöglichkeiten...)
  • Das Einstellungsverfahren ins Beamtenverhältnis (am Beispiel der Stadt....)
  • Leistungsprinzip bei Ernennung (rechtliche Vorgaben, Handhabung in der Praxis)
  • Beurteilung von Beamten (rechtliche Vorgaben, Handhabung in der Praxis)
  • Die Änderungen im Beamtenrecht nach der Föderalismusreform (Umsetzung beim Landkreis X...)
  • Disziplinarische Ahndung von Dienstpflichtverletzungen
  • Fragen zur Beamtenbesoldung, Pension, Beihilfe usw.


2. Beamtenverhältnis und Arbeitsverhältnis - Vergleich der Dienstverhältnisse, etwa:

  • Gründe für Ersetzung von Beamten durch Arbeitnehmer, Vor- und Nachteile aus Sicht der Verwaltung bzw. der Bediensteten
  • Arbeitsplatzsicherheit der beiden Dienstverhältnisse
  • Gegenüberstellung von Arbeitsvertrag und Ernennung


3. Arbeitsrecht und seine Handhabung in der Praxis, etwa:

  • Beurlaubung und Teilzeitbeschäftigung von Arbeitnehmern
  • Befristete Arbeitsverhältnisse
  • Tarifentgelt (Tarifautomatik, Höher- und Herabgruppierung)
  • Direktionsrecht des Arbeitgebers (insbesondere: Umsetzungen, Versetzungen usw.)


4. Personalrat und Dienststelle, etwa:

  • Zusammenarbeit zwischen Dienststelle und Personalrat
  • Beteiligung des Personalrats
  • Rechtsstellung des Personalratsmitglieds

Von mir betreute Bachelor-Kandidaten beachten bitte folgende Hinweise zu den Formalia ihrer Bachelorarbeit: Hinweise der HS Kehl zu Formalia - pdf

Kompetenzbereiche / Forschungsgebiete

Forschungsgebiete

  • Beamtenrecht
  • Arbeitsrecht im Öffentlichen Dienst
  • Allgemeines Verwaltungsrecht

News

25.09.2019

Einen Tag nach dem Fachforum findet die Personalmesse im großen Messezelt direkt an der Hochschule Kehl statt. Hier kommen die Aussteller mit...

19.07.2019

Rektor Prof. Dr. Joachim Beck ernannt

03.07.2019

Am 20. September findet an der Hochschule Kehl die erste Tagung des Jean Monnet Zentrums statt.