1

Herr Prof. Dr. Michael Frey, Mag. rer. publ., ist seit 2013 Professor der Hochschule Kehl an der Fakultät I Rechts- und Kommunalwissenschaften.


Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Raum: 421

Telefon: +49 7851 / 894 - 204

Fax: +49 7851 / 8945 - 204

E-Mail: frey[at]hs-kehl.de


Lebenslauf / Vita / CV

Berufliche Laufbahn

September 2017

Wahl zum Mitglied der AG IV

September 2016

Wahl zum Prodekan der Rechts- und kommunalwissenschaftlichen Fakultät

Januar 2016

Mitglied im Forschungsnetzwerk BW-CAR, Forschungsschwerpunkt ENERsource

November 2015

Oktober 2015

Mai 2015

seit Oktober 2014

Mitglied des Senats der Hochschule Kehl

seit April 2013

Professor für Öffentliches Recht an der Hochschule Kehl

Lehr- und Forschungsgebiete: Europarecht, Staats- und Verwaltungsrecht, Energierecht

April 2012 - März 2013

Leiter des Kompetenzzentrums Energie im Regierungspräsidium Freiburg

Juni 2010 - März 2012

Koordinierungsreferent im Regierungspräsidium Freiburg

Juni 2007 - Mai 2010

Deutscher Delegationssekretär im Gemeinsamen Sekretariat der Deutsch-französisch-schweizerischen Oberrheinkonferenz; Stabsstelle für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Europäische Fragen des RP Freiburg

November 2005 - Mai 2007

Deutscher Referent bei der INFOBEST Kehl/Strasbourg; Stabsstelle für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Europäische Fragen des RP Freiburg

Mai 2003 - Oktober 2005

Rechtsanwalt in der Kanzlei Dr. Tauchert und Kollegen, Oberkirch

Februar 2003 - Juli 2005

Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Wirtschaftsrecht, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht der Universität Freiburg (Prof. Dr. Ursula Köbl)

Ausbildung

Februar 2009

Promotion zum Dr. jur. an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg

November 2004 - Oktober 2005

Studium der Verwaltungswissenschaften an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer mit Abschluss Magister der Verwaltungswissenschaften (Mag. rer. publ.)

April 2001 - April 2003

Juristisches Referendariat am OLG Karlsruhe

Oktober 1996 - Januar 2001

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg

Juli 1995 - April 1996

Grundwehrdienst im Eurokorps Strasbourg

Juni 1995

Abitur

Forschungs- und Kompetenzfelder national

Forschungs- und Kompetenzfelder national:

  • Energie, Erneuerbare Energien und Energiewende
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Europa
  • Raumordnungs-, Bau- und Umweltrecht
  • Staats- und Verwaltungsrecht
  • Kommunalrecht

Ich freue mich auf den fachlichen Austausch zu den genannten Themen und bin gerne bereit, Probleme aus der Praxis wissenschaftlich aufzuarbeiten und zu lösen.

Publikationen

Monografien

  • Häusliche Pflege und Selbsthilfevorbehalt: Entwicklung, verfassungsrechtliche Fragen und rechtpolitische Folgerungen; Peter Lang Hochschulschriften, Frankfurt 2009 (zugl. Diss. Univ. Freiburg 2009).

Beiträge zu Sammelwerken

  • Forschendes Lernen in der Rechtswissenschaft; in Neuber, Paravicini, Stein (Hrsg.), Forschendes Lernen - The Wider View, WTM - Verlag, Münster 2018, S. 213.
  • Eine integrierte grenzüberschreitende Multi-level-governance für den Oberrhein; in Wassenberg, Birte (Hrsg.), Vivre et penser la coopération transfrontalière, Band 2, Franz Steiner Verlag, Frankfurt/M. 2011, S. 165.
  • Les concepts d'une gouvernance régionale transfrontalière - l'Exemple de la région trinationale du Rhin supérieur, in Wassenberg, Birte (Hrsg.), Vivre et penser la coopération transfrontalière, Band 1, Franz Steiner Verlag, Frankfurt/M. 2009, S. 331.
  • Windkraftausbau in der Kommune: Steuerungsmöglichkeiten der Städte und Gemeinden im Licht der Bürgerakzeptanz, in Wolfram Markus (Hrsg.), Kommunalpolitik - Das politische Mandat professionell gestalten, Reihe WEKA Praxislösungen, EL Oktober 2013 (zusammen mit Nele Lechleiter und Felix Bruckert).

Aufsätze

  • La nouvelle procédure de planification et d’autorisation des éoliennes en mer en Allemagne – le « modèle central », EEI 2019, 34. (zusammen mit Mirco Kron).
  • Energieleitungsnetze und Konzessionen - Verfassungsrechtliche Vorgaben für die Vergabe von Strom- und Gaskonzessionen, KommJur 2017, 285. (zusammen mit Sarah Wolters).
  • Die Vergabe von kommunalen windhöffigen Grundstücken an Windenergieinvestoren - Verfahren und taugliche Kriterien zur Auswahl eines Betreibers, KommJur 2017, 206 (zusammen mit Carla Diez und Marius Uricher).
  • Der Subsidiaritätsgrundsatz als fundamentales Prinzip im Unionsrecht und im Grundgesetz: Inhalt, Ausgestaltung und Reichweite: ein Konzept - zwei Konzeptionen, VR 2017, i. E. (zusammen mit Felix Bruckert).
  • Bürgerbeteiligung bei der Entstehung und Weiterentwicklung kommunaler Energieleitbilder, VR 2017, 295 (zusammen mit Jasmin Wagegg).
  • Kostenlose Web 2.0-Anwendungen statt professioneller Lernplattformen: die bessere Alternative für die Hochschullehre, apf 2017, 259 (zusammen mit Anna Sophie Marz).
  • Rechtliche Anforderungen an die Verpachtung kommunaler Grundstücke zur Windenergienutzung - Gestattungsvertrag und Vergabeverfahren, NVwZ 2016, 1200.
  • Korruption auf kommunaler Ebene - Erscheinungsformen, Ursachen und Präventionsmöglichkeiten, KommJur 2016, 281 (zusammen mit Celia Mellert).
  • Aufenthaltsverbote als Mittel zur Gefahrenabwehr - rechtliche Grundlagen, Anwendungsbereiche und Handlungsoptionen für Kommunen, VBlBW 2016, 447 (zusammen mit Saskia Schönstein).
  • Erfolgsmodell angewandte Forschung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl, DNH 2016, 78.
  • Rechtliche Aspekte der Konversion militärischer Liegenschaften, VR 2016, 145 (zusammen mit Leonie Behme). 
  • "Forschendes Lernen" - Die Umsetzung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl, Horizonte 47, S. 15. (zusammen mit Alexander Häring).
  • Die Berücksichtigung von Funk bei der Genehmigung und Planung von Windenergieanlagen, ZUR 2016, 144 (zusammen mit Martin Fritz).
  • Die Ausnahme von den Zugriffsverboten des § 44 BNatSchG nach § 45 Abs. 7 BNatSchG bei der Genehmigung von Windenergieanlagen, NuR 2016, 316. (zusammen mit Silke Grothe).
  • Auswirkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit auf den öffentlichen Dienst, apf 2016, 28.
  • Rechtliche Aspekte der Windenergie-Flächennutzungsplanung, apf 2015, 361 (zusammen mit Alexander Häring, M. A.).
  • Digitale Rechtslehre im Web 2.0: leicht, einfach, preiswert, flexibel und studierendennah, apf 2015, 313.
  • Der ordre public - die öffentliche Ordnung: derselbe Begriff, verschiedene Funktionen - ein Rechtsprinzip?, EuR 2015, 721 (zusammen mit Laura Pfeifer).
  • Die energetische Sanierung von denkmalgeschützten Nichtwohngebäuden in kommunaler Hand im Spannungsfeld zwischen Denkmalschutz- und Klimaschutzrecht, VBlBW 2015, 455 (zusammen mit Miriam Rabe).
  • Der angehaltene Flächennutzungsplan - Möglichkeiten und Grenzen der Plansicherungsinstrumente im Rahmen der Windkraftplanung, BauR 2015, 201 (zusammen mit Felix Bruckert).
  • Bilinguale Lehre in Rechtsfächern - fachdidaktische Ansätze, Methoden und Möglichkeiten, ZDRW 2014, 301.
  • Forschendes Lernen im Bereich der rechtlichen Fragen der Erneuerbaren Energien, ZDRW 2014, 251.
  • Flächenmanagement bei Windkraftentwicklung: Praktische und rechtliche Aspekte von Poolingverträgen, NVwZ 2014, 1421 (zusammen mit Stephanie Ohnmacht und Simon Stahl).
  • Abschichtung bei Umweltprüfungen als Teil von Flächennutzungsplänen und immissionsschutzrechtlichen Genehmigungen von Windenergieanlagen, KommJur 2014, 441 (zusammen mit Heinz-Joachim Peters).
  • Forschendes Lernen im Bereich der Erneuerbaren Energien an der HS Kehl, apf 2014, 294.
  • Möglichkeiten zur Zulassung von Windenergieanlagen trotz entgegenstehender Darstellungen in der Flächennutzungsplanung, BauR 2014, 1088 (zusammen mit Vasili Franco).
  • Möglichkeiten und Grenzen der Abschichtung umweltrechtlicher Prüfungen bei Windkraft-Flächennutzungsplanung und -anlagengenehmigung, BauR 2014, 920.
  • Rechtsformen interkommunaler Zusammenarbeit im Rahmen der (Teil-)Flächennutzungsplanung Windkraft und ihre Anwendung in der Praxis, VBlBW 2014, 252 (zusammen mit Tanja Huber).
  • Öffentlicher Dienst im Ausland - eine Fallstudie zu Art. 45 AEUV, apf 2014, 88.
  • Die Straßburger Tram kommt wieder nach Kehl, Europarechtliche und kollisionsrechtliche Fragen des grenzüberschreitenden Einsatzes von Arbeitnehmern am konkreten Fall, Recht der Transportwirtschaft (RdTW) 2014, 92.
  • Befangenheit bei der Flächennutzungsplanung für die Ausweisung von Flächen für Windkraftanlagen, NVwZ 2014, 249 (zusammen mit Fabienne Stiefvater).
  • Ausbau der Windkraft und Bürgerbeteiligung, VBlBW 2013, 417.
  • Aktuelle Fragestellungen bei der Normenkontrolle gegen Windkraft-Flächennutzungspläne: Antragsgegenstand, Antragsbefugnis, Rechtsschutzbedürfnis und Präklusion, NVwZ 2013, 1184.
  • Problemkreise bei der kommunalen Windkraftplanung und Lösungsansätze: Substantialität, Zurückstellung und Vorwirkung des Planvorbehalts, DÖV 2013, 547.
  • Die Planung von Konzentrationszonen nach § 35 Abs. 3 Satz 3 BauGB in Landschaftsschutzgebieten, VBlBW 2013, 241.
  • Konzepte für eine grenzüberschreitende regionale Governance am Beispiel der trinationalen Region am Oberrhein; VBlBW 2009, 43.
  • Können Unionsbürger von Leistungen nach dem SGB II und XII ausgeschlossen werden?; ZfSH/SGB 2008, 387 (zusammen mit Peter-Christian Kunkel).
  • Die fiktive Berücksichtigung der deutschen Lohnsteuer bei Sozialleistungen: Das Merida-Urteil des EuGH und seine Folgen an der Schnittstelle zwischen Arbeits-, Sozial- und Steuerrecht; ZFSH/SGB 2007, 599.
  • Grenzgänger im Insolvenzfall: Die Absicherung des Arbeitsentgelts bei Grenzgängern aus Frankreich nach Deutschland im Vergleich mit den nationalen deutschen und französischen Regelungen: ein sozialrechtliches Problem aus der Praxis und (s)ein Lösungsvorschlag; ZfSH/SGB 2007, 520.
  • Langzeitkranke Grenzgänger: Sozialrechtliche Fragen aus der Praxis an der Schnittstelle von Arbeitslosen-, Kranken- und Rentenversicherung am Beispiel langzeitkranker Grenzgänger aus Frankreich; ZfSH/SGB 2007, 202.
  • Protokollierung von Gemeinderatssitzungen durch Direktaufnahme auf CD/DVD - Möglichkeiten und Grenzen; VBlBW 2007, 50 (zusammen Sebastian Wußler und Thomas Vogt).
  • Die Differenzierung zwischen Arbeitern und Angestellten in Inkompatibilitätsnormen im deutschen Kommunalrecht: Eine verfassungsrechtlich begründete Diskriminierung?; Verwaltungsrundschau 2006, 365 (zusammen mit Carsten Hardt).
  • Eurodistrikte als neue Form der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit am Oberrhein: Grundlagen und Gestaltungsmöglichkeiten; VBlBW 2005, 449.
  • Das droit local im ehemaligen Elsass-Lothringen; VBlBW 2005, 201.
  • Kommunale öffentliche Einrichtungen im Internet; DÖV 2005, 411.

Online-Veröffentlichungen

  • Rechtliche Aspekte der Windenergie-Flächennutzungsplanung, Publicus 2015.11, S. 1 (zusammen mit Alexander Häring, M.A.)
  • Ressourcen effizient nutzen: Bioenergiedörfer in Deutschland und vorgesehene Fördermittel, Publicus 2014.9, S. 20 (zusammen mit Tina Nicole Frey und Jonathan Staiger).
  • Klimaschutz vor Ort gestalten - European Energy Award: Internationales Förderprogramm für Kommunen, Publicus 2014.9, S. 23 (zusammen mit Franziska Schmidt).
  • Flächenmanagement bei Windenergieentwicklung: Praktische und rechtliche Aspekte von Poolingverträgen, NVwZ-Extra, 21/2014, S. 1 - 6 (zusammen mit Stephanie Ohnmacht und Simon Stahl).

Herausgeberschaften

  •  Schriftenreihe der HS Kehl für herausragende Bachelorarbeiten, bislang erschienen:

    • Tanja Huber: Interkommunale Zusammenarbeit im Rahmen der Teilflächennutzungsplanung Windkraft als Konsequenz der Änderung des baden-württembergischen Landesplanungsgesetzes, 2014, ISBN 978-3738606652.
    • Julien Alexandre Volk: Betriebliches Eingliederungsmanagement in kleinen und mittleren Kommunalverwaltungen: am Beispiel der Gemeinden im Neckar-Odenwald-Kreis, 2014, ISBN 978-3734742835.

Schriftleitungen

  • Landkreistag Baden-Württemberg/Städtetag Baden-Württemberg, Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg/Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl (Hrsg.): Energiewende kommunal

    • Band 1: Grundlagen und Rahmenbedingungen 

 

 

 

Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2015/16

  • Grundlagen des Verwaltungsrechts II
  • Grundlagen des Staats- und Europarechts II
  • Introduction to European Law (Vertiefungsbereich Europa)
  • Introduction to European Social Law (Vertiefungsbereich Europa)
  • Introduction to European Public Procurement Law (Vertiefungsbereich Europa)
  • Einführung in das Europäische Sozialrecht (Vertiefungsbereich Leistungsverwaltung)

Fachprojekt: Besonderes Verwaltungsrecht nach Rechtsgrundlagen

Sommersemester 2015

  • Grundlagen des Verwaltungsrechts I
  • Grundlagen des Staats- und Europarechts I
  • Sozialrecht: Recht der Existenzsicherungssysteme
  • Juristische Methodenlehre
  • Einführung in das Europäische Sozialrecht
  • Rechtliche Grundlagen der Grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

Wintersemester 2014/15

  • Grundlagen des Verwaltungsrechts II
  • Grundlagen des Staats- und Europarechts II
  • Introduction to European Law (Vertiefungsbereich Europa)
  • Introduction to European Social Law (Vertiefungsbereich Europa)
  • Introduction to European Public Procurement Law (Vertiefungsbereich Europa)
  • Einführung in das Europäische Sozialrecht (Vertiefungsbereich Leistungsverwaltung)

Fachprojekt: Studienrelevante Informationen leichter finden durch bessere Informationsvernetzung

Sommersemester 2014

  • Grundlagen des Verwaltungsrechts I
  • Grundlagen des Staats- und Europarechts I
  • Juristische Methodenlehre
  • Sozialrecht: Recht der Existenzsicherungssysteme
  • Einführung in das Europäische Sozialrecht
  • Rechtliche Grundlagen der Grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

 Wintersemester 2013/14

  • Grundlagen des Verwaltungsrechts II
  • Grundlagen des Staats- und Europarechts II
  • Introduction to European Law (Vertiefungsbereich Europa)
  • Introduction to European Social Law (Vertiefungsbereich Europa)
  • Europäische Bezüge des Sozialrechts (Vertiefungsbereich Leistungsverwaltung)

Fachprojekt: Ein Career-Center für die Hochschule Kehl?

Skripten und weitere Lehrunterlagen finden Sie unter den jeweiligen Modulen in der Bachelor-Wissensbasis.

    Forschendes Lernen: Aktuelle Fragen der Erneuerbaren Energien

    Proseminar "Aktuelle Fragen der Erneuerbaren Energien"

    In meinem jährlich angebotenen Proseminar "Aktuelle Fragen der Erneuerbaren Energien" untersuche ich gemeinsam mit meinen Studierenden aktuelle Fragestellungen der Energiewende.

    Nach den Grundsätzen der Methode des "Forschenden Lernens" arbeiten die Studierenden in Zweierteams und gemeinsam mit Praktikern an der Lösung von praxisrelevanten Problemen der Energiewende. Dank einer Kooperation mit dem E-Werk Mittelbaden besteht die Möglichkeit, zu aktuellen praxisrelevanten Fragestellungen zu forschen. Ein anschließendes Betriebspraktikum in der Praxisphase beim EWM ist ebenso denkbar wie eine sich an die Proseminararbeit anschließende Bachelorarbeit.

    Daraus sind in den vergangenen Jahren bereits mehrere wissenschaftliche Veröffentlichungen der Studierenden entstanden, z.B.:

    • Kaufmann, Carina/Knobelspies, Fabian: Wasserkraft - Die erneuerbare Energie der Zukunft, ZNER 2013, 250.
    • Bruckert, Felix/Lechleiter, Nele: Windenergie - Steuerungsmöglichkeiten baden-württembergischer Kommunen im Lichte der Bürgerakzeptanz, VR 2013, 374.
    • Pusch, Sara/Witzig, Rico: Erneuerbare Energie und das liebe Geld, innovative Verwaltung, Heft 9/2013, S. 41.
    • Herbst, Markus: Erneuerbare Energien - Solaranlagen, VR 2013, 336.
    • Franco, Vasili/Daam, Oliver: Netzausbau - Netzinfrastruktur und die Herausforderung der Energiewende, VBlBW 2013, 327.
    • Holzapfel, Sandra/Müller, Marco: Erneuerbare Energien - Die Biogasanlage, VR 2013, 233.
    • Zachmann, Sophie-Theres/Späth, Corinna: Die Verwertung von Gärresten aus rechtlicher Sicht, VR 2014, 406.
    • Rothardt, Isabelle/Burkhardt, Isabelle: Dachflächen-Fotovoltaikanlagen auf denkmalgeschützten Gebäuden, VR 2015,376.
    • Schifferdecker, Julia: Das Spannungsfeld zwischen Windkraft und Artenschutz auf FNP-Ebene, NuR 2014, 692.
    • Schmidt, Franziska/Roth, Andrea: European Energy Award, apf 2014, 295, 339.
    • Steible, Bernadette/Grothe, Silke: Smart Grids, VBlBW 2015, 51.
    • Fritz, Martin/Moll, Pascal: Die gesicherte Erschließung von Windenergieanlagen auf FNP- und Anlagenzulassungsebene, VR 2014, 338.
    • Frey, Tina/Staiger, Jonathan: Bioenergiedörfer, apf 2014, 299, 345.
    • Miller, Simon/Reichert, Erik: Kleine Wasserkraft, Wassertriebwerk 2014, 110.
    • Wagegg, Jasmin/Trumpp, Silke: Freiflächen-Solaranlagen und Naturschutz: Eingriff oder Verbesserung im Vergleich zur Landschaft, NuR 2015, 815.
    • Reiher, Philipp/Jukresch, Lars: Querbauwerke - eine zwingende Verschlechterung der Gewässergüte, apf 2015, 257.
    • Lauinger, Marcel/Knupfer, Matthias: Nutzung von Prozesswärme - Einspeisung in Nah- oder Fernwärmenetze, apf 2015, 255.
    • Kretzler, Sven/Falk, Stefan: Geothermie als erneuerbare Energiequelle und Haftung bei Schäden, apf 2015, 197.
    • Josch, Cindy/Spampinato, Veronica: Biogasanlagen und ihre Geruchsemissionen, VR 2015, 334.
    • Gerstner, Verena/Kanatschnig, Johanna: Elektromobilität als dezentrale Speichertechnologie, ZNER 2015, 424.
    • Götz, Sarah/Lotakow, Katharina: Rechtsfragen von Nahwärmenetzen, KommJur 2016, 121.
    • Pfefferle, Monique/Birkle, Silke: Kritische Erfolgsfaktoren für Windenergieprojekte und ihre Bedeutung für die Projektrendite, VR, 2016, 339
    • Artmann, Lena/Galm, Sina: Windkraft und Infraschall, VR, 2016, 263.
    • Bocksteger, Aina: Der Gestattungsvertrag, Klauseln, Fallen und Anwenderpraxis, TopAgrar 2016, 100
    • Köninger, Hannes/Stucky, Jan-Philipp: Der Ausbau der Windenergie in Baden-Württemberg, von der Illusion zur Realität, apf 2016, BW 57.
    • Ilg, Jonas/Freymüller, Joshua, Energieautarke Kommune - Wunschtraum oder sinnvolle Perspektive?, VR, 2017, 13.
    • Becht, Jasmin/Lukas, Patricia: Rückbauverpflichtungen von Windenergieanlagen: Grenzen der Verhältnismäßigkeit, VR 2017, i. E.
    • Bauer, Melanie/Kappes, Julia: Best-Practice - Bürgerbeteiligung in der Windenergie, VR 2017, i. E.
    • Schäfer, Stella/Zwecker, Nikolai: Eingriffsmöglichkeiten nach der Landesbauordnung und dem Bundes-Immissionsschutzgesetz bei illegalem Betrieb von Biogasanlagen,  VR 2017, i. E.

    Dieses Vorgehen wurde von der GHD 2014 als "innovatives Lehrprojekt" ausgezeichnet und 2015 mit dem Ars legendi-Fakultätenpreis Rechtswissenschaften 2014 ausgezeichnet. Seit 2015 wird das Proseminar durch das E-Werk Mittelbaden gefördert. 

    Artikel und wissenschaftliche Aufsätze über das Proseminar:

    • Frey, Michael: Forschendes Lernen im Bereich der rechtlichen Fragen der Erneuerbaren Energien, ZDRW 2014, 251.
    • Frey, Michael: Forschendes Lernen im Bereich der Erneuerbaren Energien an der Hochschule Kehl, apf 2014, 294.
    • Bäuerlein, Ulrike, in Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, Ausgabe vom 25.04.2014, S. 6.

    Interesse am Proseminar oder an einer Kooperation? Melden Sie sich einfach! Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.

    Forschung in Echtzeit - Wissenschaftliches Arbeiten und Umsetzung der Ergebnisse in der Praxisphase 

     

    Auch während der Praxisphase unseres BA-Studiengangs erforschen Studierende und Lehrende im Team und in Echtzeit aktuelle Fragen der Energiewende: Dank einer Förderung im Rahmen des Programms "Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre" der Baden-Württemberg Stiftung können Studierende auf der Grundlage der Methode des Forschenden Lernens rechtlich administrative Fragestellungen der Energiewende in Echtzeit erforschen und zugleich in der Praxis umsetzen. 

    Praxisstellen unserer Studierenden, die mit derartigen Fragestellungen konfrontiert sind, können sich an die Hochschule wenden, um diese Fragestellungen in Echtzeit durch unsere Studierenden erforschen und die Forschungsergebnisse umzusetzen. Hierbei werden Sie durch meinen Mitarbeiter, Felix Bruckert und mich, sowie durch Studierende des nachfolgenden Studierendenjahrgangs unterstützt.

    So Sie also unsere Studierenden im Rahmen der Praxishase bei sich haben und sich mit derartigen Fragestellungen beschäftigen, lassen Sie uns das wissen.

    Neu: FC HS Kehl - Forschung aus dem FF

    Neu: Forschungsclub der HS Kehl (FC HS Kehl)

    Für alle Studierenden, die im Laufe ihres Studiums an der Hochschule Kehl Interesse an der Erforschung anwendungsorientierter Fragen aus der Praxis für die Praxis haben, gibt es nun den Forschungsclub der Hochschule Kehl. 

    Studierende, die sich für ein Thema besonders interessieren und und über dieses Thema einen wissenschaftlichen Aufsatz schreiben wollen, können sich an mich oder meine Mitarbeiter wenden. Wir helfen Ihnen dann bei der Strukturierung und Gliederung des Textes sowie bei der Suche nach kompetenten Professorinnen und Professoren oder Experten aus der Praxis, die Sie bei der wissenschaftlichen Arbeit betreuen und unterstützen können. 

    Sprechen Sie uns an - wir freuen uns auf Sie und Ihr Interesse an der Forschung!

    Abschlussarbeiten

    Ich biete die Betreuung von Abschlussarbeiten (Bachelorarbeiten/Masterarbeiten) mit juristischen Aspekten aus folgenden Themenbereichen an:

    • Energie, Erneuerbare Energien und Energiewende
    • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Europa
    • Raumordnungs-, Bau- und Umweltrecht
    • Staats- und Verwaltungsrecht
    • Kommunalrecht

    Andere Themen nur im Einzelfall und nach vorheriger Absprache.

     

    Wichtig ist mir dabei das Ziel einer späteren Veröffentlichung der Arbeit in Aufsatzform oder in der hochschuleigenen Schriftenreihe für herausragende Bachelor- oder Masterarbeiten.

    Ich betreue daher nur Arbeiten, bei deren Themen eine derartige spätere wissenschaftliche Veröffentlichung von Abstraktionsgrad und Anspruch her denkbar ist. 

    Im Rahmen einer Kooperation mit dem E-Werk Mittelbaden besteht insbesondere stets die Möglichkeit, aktuelle und praxisrelevante Fragestellungen aus dem Bereich Energie, Erneuerbare Energien und Energiewende zu bearbeiten.  

    Wissenschaftliche Mitarbeiter

    Derzeit unterstützen mich folgende studentische und wissenschaftliche Mitarbeiter:

    Wissenschaftliche Mitarbeiter:

      Studentische Mitarbeiter:

      • Fabienne Jox (BA 17)
      • Johannes Duncker (BA 17)
      • Sabine Häffner (BA 16)
      • Corinna Nitsch (BA 18)
      • Julia Nußhag (BA 17)
      • Matthias Ritter (BA 18)
      • Melissa Rohmoser (BA 17)
      • Viola Schmidt (MA)
      • Schilan Stach (BA 16)
      • Florian Spiegelhalter (BA 18)

      Ehemalige:

      • Felix Bruckert (BA 12)
      • Aina Bocksteger (BA 15)
      • Verena Gerstner (BA 14)
      • Alexander Häring (BA 14)
      • Heide Joka (BA 14)
      • Nathalie Morath (BA 14)
      • Markus Herbst (BA 12)
      • Jasmine Tyree (BA 13)
      • Martin Fritz (BA 13)

      Personal interests

      Soweit es der Beruf zulässt, widme ich mich in meiner Freizeit meiner Familie und meinen Hobbies:

      • Marathon- und Berglauf
      • Tischtennis
      • Ski alpin
      • Frankreich und die Schweiz
      • Lesen
      • Brett- und Gesellschaftsspiele

      News

      25.09.2019

      Einen Tag nach dem Fachforum findet die Personalmesse im großen Messezelt direkt an der Hochschule Kehl statt. Hier kommen die Aussteller mit...

      19.07.2019

      Rektor Prof. Dr. Joachim Beck ernannt

      03.07.2019

      Am 20. September findet an der Hochschule Kehl die erste Tagung des Jean Monnet Zentrums statt.