1

Herr Prof. Dr.Andreas Witt ist seit 2018 Professor an der Hochschule Kehl an der Fakultät I Rechts- und Kommunalwissenschaften.

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Raum: 139

Telefon: +49 7851 / 894 - 180

Fax: +49 7851 / 8945 - 5180

E-Mail: andreas.witt[at]hs-kehl.de


Lebenslauf / Vita / CV

Berufliche Erfahrungen

Ab 2018
Professur für Zivilrecht, University of Applied Sciences, Kehl

Ab 2012
GKD Rechtsanwälte, Freiburg, Tätigkeitsbereich IT/IP-Recht, Zivilrecht

2010/2011
Preu Bohlig & Partner, Düsseldorf, IP-Boutique

2007/2009
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsprojekt „Third Party Liability in Intellectual Property Law“ des Schweizer Nationalfonds

2006
Ryan, Swanson & Cleveland, Seattle, USA, Kanzlei mit Schwerpunkt Zivilrecht und IP-Recht

2006
Bender Harrer Krevet, Freiburg, Wirtschaftskanzlei

2004/2006
Referendar am LG Waldshut-Tiengen (OLG Karlsruhe)

2000/2003
Mitarbeiter am Institut für Recht und Technik im Bereich Patentrecht Friedrich Alexander Universität, Erlangen

Publikationen

2017

  • Andreas Witt, Gesellschafterpflicht zur Erfindungsandieung, GRUR-Prax 2017, 286
  • Andreas Witt, Beschränkung eines Internetangebots auf Gewerbetreibende, GRUR-Prax 2017, 62

2016

  • Andreas Witt, Vergütung von Arbeitnehmererfindungen in des Praxis, ArbRAktuell 2016, 565-590
  • Andreas Witt, Vergütung von Arbeitnehmererfindungen, GRUR-Prax 2016, 519-521

2015

  • Andreas Witt, Irrefürende Werbung mit einem TÜV-Testsiegel, GRUR-Prax 2015, 194

2013

  • Andreas Witt, Werbung mit "Echtheit" der Ware ist irrefürend, GRUR-Prax 2013, 122

Ab 2012

  • Diverse Publikationen in der Zeitschrift "Wirtschaft im Südwesten"

2011

  • Andreas Witt, Die mittelbare Patenverletzung nach deutschem und schweitzerischem Recht, Stämpfli Verlag und Nomos, Bern 2011

2009

  • Cyrill P. Rigamonti, Theorie und Praxis der mittelbaren Patentverletzung, Mitt. 2009, S. 57-67 (Mitwirkung)

2002

  • Andreas Witt, Biopatentierung-Chronologie und rechtliche Problematik, in: Klaus Vieweg (Hrsg.), Spektrum des Teschnikrechts, Carl Heymanns Verlag 2002, S. 323-336

Lehraufträge und Vorträge

Lehraufträge und Vorträge

2017/2018

  • Vertretung von Prof. Dr. Frank A. Immenga, Trier University of Applied Sciences

Ab 2016

  • Lehrbeautragter für Gewerblichen Rechtschutz, Hochschule Furtwangen University
  • Lehrbeauftragter für Patentrecht, Trier University of Applied Sciences
  • Lizenzvereinbarungen, WVIB, Freiburg

Ab 2015

  • Know-how-Schutz im Arbeitsverhältnis, WVIB, Freiburg

Ab 2013

  • Die Vergütung von Arbeitnehmererfindern in der Praxis, WVIB, Freiburg

Bildung

Bildung

bis August 2010

  • Föderungs-Promotion des Schweizer Nationalfonds (Universität Bern) Dissertation : Die mittelbare Patentverletzung nach deutschem und schweizerischem Recht (s. c. I.)

2006/2007

  • International Studies of Intellectual Proprety Law (LL.M: IP-Law) TU Dresden, Karls-Universität Prag

2007

  • Fachanwaltlehgang Gewerblicher Rechtsschutz

2004/2006

  • Referendariat am LG Waldshut-Tiengen (OLG Karlsruhe) Zyeites Jurisites Staatsexamen : Assessor (Baden-Württembergisches Staatsexamen)

1998/2004

  • Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen Studium und Erstes Jurisisches Staatsexamen : Refendar (Bayerisches Staatsexamen)

    Sprachen

    Sprachen

    English: Fließend

    Latein: Großes Latinum

    Italienisch: Passive Grundkentnisse

    Aktivitäten

    Feldhockey : Nürnberger HTC, HC Basel und FT Freiburg

    Hockeytrainer : Lizenzierter Hockeytrainer für den Kinder- und Jugendbereich

    Fußball

    Politik

    News

    25.09.2019

    Einen Tag nach dem Fachforum findet die Personalmesse im großen Messezelt direkt an der Hochschule Kehl statt. Hier kommen die Aussteller mit...

    23.07.2019

    Innovationskultur(en) in der öffentlichen Verwaltung

    19.07.2019

    Rektor Prof. Dr. Joachim Beck ernannt