• Die globale Durchschnittstemperatur steigt stetig an. Im Jahr 2016 lag die globale oberflächennahe Lufttemperatur durchschnittlich um rund 0,94°C höher als im20. Jahrhundert. Dies teilte die US-Ozean- und Atmosphärenbehörde Anfang 2017 auf der Basis dreier unabhängiger Datenreihen mit. 16 der 17 wärmsten Jahre seit Beginn der Aufzeichnungen traten nach dem Jahr 2000 auf, die fünf wärmsten seit 2010. Seit 1977 – also seit mittlerweile vier Jahrzehnten – war kein Jahr kühler als der Durchschnitt des 20. Jahrhunderts und seit 1960 jede Dekade wärmer als die vorhergehende (Quelle: National Oceanic and Atmospheric Administration – NOAA).
  • Der menschengemacht Treibhauseffekt durch die Emission von CO2 und anderen Treibhausgasen ist für diese Entwicklung verantwortlich. Eine Studie zur Analyse von 4.014 Forschungsarbeiten zum Klimawandel kommt zu dem Schluss, dass 97% der Arbeiten und 98% der Autoren den Menschen für die globale Erwärmung verantwortlich machen (Cook et al. (2013) Quantifying the consensus on anthropogenic global warming in scientific literature. In: Environmental Research Letters, Vol. 8, No. 2)
  • Gletscher in Grönland und der Antarktis enthalten genug Eis, um den Meeresspiegel um mehr als 60m anzuheben. Als die Erde von 125.000 Jahren geringfügig wärmer war, hielten beide Schilde deutlich weniger Eis. Der Meeresspiegel war um 6 bis 9 Meter höher (Quelle: National Snow and Ice Data Center).
  • Nicht nur die Hitze ist ein Problem. Die globale Erwärmung entzieht dem Land und dem Meer Feuchtigkeit, die sich in der Luft ansammelt. Wo es zu Niederschlägen kommt, können diese erheblich heftiger ausfallen. Auch Stürme werden zahlreicher und heftiger. Solche Extremwetterphänomene treten seit Jahrzehnten mit steigender Häufigkeit auf. (Quelle Lehmann et al. (2015) Increased record-breaking precipitation events under global warming. In: Climate Change, Vol. 132, No. 4; Kossin, James P. (2013) Trend Analysis with a New Global Record of Cyclone Intensity. In: Journal of Climate, Vol. 26)

 

Klimawandel, eine Faktenliste: https://www.klimafakten.de/sites/default/files/downloads/klimafakten2017g20.pdf

Der Weltklimarat (deutsche Koordinierungsstelle): https://www.de-ipcc.de/

 

News

23.01.2020

Das Büro der Baden-Württembergischen Kommunen in Brüssel: Horchposten und Schaufenster

Vortragende Person: Caroline Bogenschütz, Leiterin des...

16.01.2020

Parlamentsverwaltungen – Spezifika und Herausforderungen

Vortragende Person: Dr. Anna-Lena Högenauer, Universität Luxemburg

 

 

 

19.12.2019

Latte Macchiato oder Bier? Ansätze zur Erklärung von Wahlergebnissen auf verschiedenen politischen Ebenen

Referent: Prof. Dr. Jürgen Dieringer, VECO...