Zielsetzung

Das Kompetenzzentrum „Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung“ beschäftigt sich mit Antikorruptionsprozessen in der öffentlichen Verwaltung. Das Thema der Korruptionsprävention und -bekämpfung ist zwischenzeitlich auch in den Kommunalverwaltungen angekommen. Von den 1101 Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg sind jedoch die meisten Kommunen zu klein, um sich eigenständig Wissen zu Fragen der Gestaltung von Antikorruptionsprozessen aufbauen zu können. Das Kompetenzzentrum „Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung“ leistet hier Hilfestellung bei der Erstellung von Schulungsmaterialien, der Durchführung von Risiko- und Schwachstellenanalysen und führt Schulungen durch.

Forschungsschwerpunkte

Das Kompetenzzentrum „Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung“ beschäftigt sich mit Antikorruptionsprozessen in der öffentlichen Verwaltung. Das Thema der Korruptionsprävention und -bekämpfung ist zwischenzeitlich auch in den Kommunalverwaltungen angekommen. Von den 1101 Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg sind jedoch die meisten Kommunen zu klein, um sich eigenständig Wissen zu Fragen der Gestaltung von Antikorruptionsprozessen aufbauen zu können. Das Kompetenzzentrum „Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung“ leistet hier Hilfestellung bei der Erstellung von Schulungsmaterialien, der Durchführung von Risiko- und Schwachstellenanalysen und führt Schulungen durch.