2

An der Hochschule Kehl ist zum 21. Juni 2019 die Position

der Rektorin / des Rektors (m/w/i)

(Bes. Gr. W 3)

zu besetzen.

 

Die Hochschule für öffentliche Verwaltung Kehl gehört mit derzeit ca. 1.400 Studierenden, 44 hauptamtlichen Professorinnen und Professoren, 300 Lehrbeauftragten sowie 33 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den renommiertesten Kompetenzzentren auf dem Gebiet der Ausbildung für den kommunalen und staatlichen öffentlichen Dienst. Die Hochschule Kehl bietet neben einem Bachelorstudiengang "Public Management" drei Masterstudiengänge an. Die Hochschule weist aufgrund ihrer besonderen geografischen Lage eine starke Verbindung zu Europa und der Welt auf, was sich in der Lehre, in Hochschulkooperationen und Projekten widerspiegelt. Neben der Lehre ist die Hochschule auch in den Bereichen der Forschung, Fort- und Weiterbildung sowie Beratung sehr aktiv. Mit der Zertifizierung zum audit familiengerechte hochschule, setzt die Hochschule Kehl ein Zeichen für die Unterstützung der Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie, sowohl für Studierende, für Lehrende als auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Hochschule Kehl ist eine rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts und eine staatliche Einrichtung. Die Rektorin oder der Rektor vertritt die Hochschule. Ihre / Seine Aufgaben ergeben sich aus dem Landeshochschulgesetz.

Zur Rektorin oder zum Rektor kann bestellt werden, wer der Hochschule hauptberuflich als Professorin oder Professor angehört oder wer eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und erwarten lässt, dass sie oder er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist. Die Bewerberin/der Bewerber sollte auf eine mehrjährige leitende berufliche Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege verweisen können.

Wir suchen eine Persönlichkeit mit hoher Führungs- und Organisationskompetenz sowie strategischen und integrativen Fähigkeiten. Hohe Durchsetzungs-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit setzen wir voraus. Ebenso sollte die Bewerberin/der Bewerber mehrjährige Erfahrungen in einer Leitungsfunktion mit Bezugspunkten zum Öffentlichen Dienst aufweisen. Darüber hinaus soll die Rektorin/der Rektor wissenschaftlich gearbeitet haben, um die Entwicklung der Hochschule auf der Basis eigener praktischer Erfahrungen operativ und strategisch, auch in der Kooperation mit der Fachpraxis, vorantreiben zu können.Wegen der internationalen Ausrichtung unserer Masterstudiengänge und der Grenzlage der Hochschule sind mehrjährige Erfahrungen in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit von Vorteil. Es ist wünschenswert, dass die Rektorin/der Rektor in englischer und französischer Sprache verhandlungssicher die Positionen der Hochschule gegenüber unseren Kooperationspartnern vertreten kann.

Die Rektorin oder der Rektor wird gemäß §18 LHG gewählt. Die Amtszeit beträgt gemäß §17 Abs. 2 LHG 6 bis 8 Jahre. Die Besoldung erfolgt nach der Landesbesoldungsordnung (W3) zuzüglich eines Funktionsleistungsbezugs.

Gleichstellung ist der Hochschule Kehl ein wichtiges Anliegen. Daher begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen qualifizierter Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Sollten Sie an dieser anspruchsvollen Führungs- und Managementaufgabe interessiert sein, senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen bis spätestens 14.09.2018 an die Geschäftsstelle des Hochschulrats, Hochschule Kehl, Kinzigallee 1, 77694 Kehl.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Geschäftsstelle des Hochschulrats, Tel.: 07851 894-0

News

05.06.2019

Sonne, gute Laune, Sommerfest!

Mitfeiern, mittanzen, mitsingen, mitmachen!

 

An diesem Tag findet auch die Mitgliederversammlung des Vereins für...

13.12.2018

Soziale Gerechtigkeit als Leitmotiv des Sozialgesetzbuches - eine Annäherung an einen schillernden Begriff

Referent: Prof. Dr. Sven Höfer

Professor...

06.12.2018

Vielfalt als Leitlinie von Politik und Verwaltung – Voraussetzung für Zusammenhalt und Heimat

Referentin: Muhterem Aras

Präsidentin des Landtags...